Die Einschüchterung funktioniert nicht mehr

Seit über einem halben Jahr protestiert die iranische Bevölkerung gegen das Regime – angeführt von den Frauen, insbesondere jungen Frauen. Mit fünfzehn Akteurinnen haben die Journalistinnen Natalie Amiri und Düzen Tekkal für ihr neues Buch gesprochen.… mehr »

Das Bildnis der Brutalität

In ihrem vor Kurzem erschienenen Buch „Unser Schwert ist die Liebe“ kreiert die Journalistin und Autorin Gilda Sahebi ein lebendiges Bild der aktuellen Aufstände im Iran. Fahimeh Farsaie hat für Iran Journal das Buch gelesen.… mehr »

Der Wandel manifestiert sich in den Haaren der Frauen

Reisebericht in ein islamisches Land im Aufruhr: Die deutsch-iranische Künstlerin Parastou Forouhar erlebt bei ihrer Reise in das Land ihrer 1998 vom islamischen Regime ermordeten Eltern eine veränderte Gesellschaft: hoffnungsvoll, stark und mutig, trotz aller Repressionen.… mehr »

Women’s lives matter

Warum die aktuellen Proteste im Iran sich von den anderen in der Vergangenheit unterscheiden und warum die Demonstrant*innen „Frau, Leben, Freiheit“ rufen – eine Erklärung von Fahimeh Farsaie. … mehr »

Eine Plattform für Junge Autor*innen aus Iran

Literatur von jungen Autor*innen aus Iran gibt es so gut wie nicht auf Deutsch. Der Herausgeber und Übersetzer Arash Alborz will das mit seinem Literaturmagazin „dort“ ändern. Die ersten beiden Ausgaben seien vielversprechend, sagt Gerrit Wustmann.… mehr »