„Wir haben keine Schuld zu begleichen“

In ihrem Sachbuch „Der undankbare Flüchtling“ erzählt die iranischstämmige Autorin Dina Nayeri nicht nur ihre eigene Fluchtgeschichte. Sie stellt auch dar, warum es eine völlig irregeleitete Vorstellung ist, von Geflüchteten Dankbarkeit und Demütigung zu erwarten.… mehr »

Biden muss im Nahen Osten Reparaturarbeit leisten

Nach Trumps Abgang wird dessen „Friedenspolitik“ unverhüllt dastehen. Sie diente vor allem amerikanischen Interessen. Biden wird es schwer haben mit diesem Erbe – auch in Bezug auf das Atomabkommen mit dem Iran. Ein Kommentar von Peter Philipp.… mehr »

Iran – USA: Eine Feindschaft für die Ewigkeit

Seit 40 Jahren ist eine Präsidentenwahl in den USA ohne das Thema Iran nicht denkbar. Im Iran verfolgen die Menschen diesen Urnengang mit ebenso viel Spannung wie die Machthaber. Trotzdem behaupten Staatsoberhaupt Ayatollah Ali Khamenei und Präsident Hassan Rouhani, es… mehr »

Khamenei warnt seine Anhänger

Die US-Sanktionen, eine handlungsunfähige Regierung, hohe Inflation, steigende Preise und dazu noch Covid 19 lassen die Iraner*innen verzweifeln. Nun tauchte das iranische Staatsoberhaupt nach acht Monaten, in denen Ali Khamenei nur per Video zu sehen war, wieder auf und sprach… mehr »

Ein Sieg für die Zivilgesellschaft

Aufrufe von zwei einflussreichen Geistlichen im Iran zur Gewalt gegen Frauen, die die islamische Kleiderordnung nicht einhalten, lösten in den Sozialen Netzwerken Empörung und Protest aus. Daraufhin widerriefen die Geistlichen ihre Forderungen. Darin sieht unser Gastautor Maziyar Roozbeh* einen Sieg… mehr »

„Was unterscheidet Sie vom Islamischen Staat?“

In einem offenen Brief an das iranische Staatsoberhaupt Ali Khamenei rät der international renommierte Chirurg Prof. Rahim Rahmanzadeh dem mächtigsten Mann der Islamischen Republik, das Land zu verlassen. Er wirft dem Ayatollah vor, den Ausverkauf des Landes zu betreiben und… mehr »

„Es fehlt den Staaten an Mut“

Im deutschen Bundestag wurde am 8. Oktober über Menschenrechtsverletzungen im Iran debattiert. Der Grünen-Politiker Omid Nouripour forderte die Bundesregierung auf, „sich auf die Seite der Menschen“ im Iran zu stellen. Was bewegt die Grünen, sich so vehement gegen die Menschenrechtsverletzungen… mehr »

Umfangreicher Antrag der Grünen im Bundestag zum Iran

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Bundestag fordert die Bundesregierung in einem umfangreichen Antrag auf, sich deutlich massiver als bisher für eine Verbesserung der menschen- und bürgerrechtlichen Situation im Iran einzusetzen. Der Antrag schlägt dazu 25 Maßnahmen vor, die die… mehr »