Der Iran und die Taliban

Die USA und der Rest der Welt scheinen sich mit der baldigen Machtübernahme der Taliban in Afghanistan abgefunden zu haben. Doch im strategisch wichtigen Nachbarland Iran rechnen die Revolutionsgarden mit einem langen Bürgerkrieg – den sie mitbestimmen wollen. Ismail Qaani,… mehr »

Irans Außenpolitik unter Raissi: neuer alter Kurs?

Irans neuer Präsident Ebrahim Raissi möchte, dass alle Sanktionen gegen die Islamische Republik aufgehoben werden. Die Frage ist nur, wie will der ultrakonservative Geistliche dafür sorgen? Ihm dürfte sehr klar sein, wie wenig Macht der Präsident im Iran auf diesem… mehr »

Wahlen im Iran: Die Hybride zerfällt

Mit der beispiellosen Inszenierung der Präsidentenwahl an diesem Freitag sieht sich im Iran eine dunkle Machtclique aus Geheimdienstlern am Ziel, die fest in der Tradition von Revolutionsführer Ayatollah Ruhollah Chomeini steht. Die Reformer sind machtlos und zerstritten.… mehr »

Die Präsidentenwahl als Totenglocke

Nie war das Desinteresse an einer Wahl in der Islamischen Republik Iran so groß. Die Bevölkerung ist frustriert – und durchschaut das Machtspiel der Herrschenden. Kritik kommt dabei nicht allein von Reformern und Gemäßigten.… mehr »

Der Gottesstaat und die Generation Z

Die Mehrheit der Iraner*innen will die Präsidentenwahl am 18. Juni boykottieren. Das meldete am Anfang Mai selbst das staatliche iranische Fernsehen. Und diese Zahl bezieht sich auf die Gesamtbevölkerung. Unter jungen Wähler*innen liegt sie noch viel höher: Mehr als zwei… mehr »