Mahsas Tod vereint ein gespaltenes Volk in Trauer

Der gewaltsame Tod der 22-jährigen Mahsa Amini hat etwas geschafft, das die gesamte Opposition während der 43 Jahre dauernden Herrschaft der Ayatollahs im Iran nicht bewirken konnte: Beinahe das gesamte iranische Volk ist in einem Punkt einig, die Regimeanhänger*innen sind… mehr »

Schwache Antwort auf starke Frauen

Die Zahl der staatlichen Moralprediger*innen, die in den iranischen Großstädten die islamische Bekleidung von Frauen begutachten, hat zugenommen. Will das Regime damit das ungehorsame Volk, das täglich demonstriert, bändigen? Oder will es zeigen, dass die Obrigkeit fest im Sattel sitzt… mehr »

Mir-Hossein Moussawi: ein Text und zwei Fragen aus dem Hausarrest

Was haben der sogenannte „Arabische Frühling“, eine Präsidentschaftswahl im Iran und die Frage nach dem nächsten religiösen Oberhaupt der Islamischen Republik gemeinsam? Den Zusammenhang hinterfragte vor Kurzem der ehemalige iranische Präsidentschaftskandidat Mir Hossein Moussawi. Kritisiert wurde er dafür heftig, Antworten… mehr »

Ziviler Ungehorsam im Stil iranischer Teenager

Immer mehr Videos werden in den sozialen Netzwerken veröffentlicht, in denen Jugendliche und Frauen im Iran gegen die staatliche Moralvorstellung verstoßen. Eines davon sei ein historisches Ereignis in der Geschichte der Islamischen Republik gewesen, schreibt Maziar Rozbeh in seinem Kommentar.… mehr »

Ein Tanz für Freiheit

Ballettaufführungen sind in der Islamischen Republik verboten. Die iranische Filmemacherin Sarvnaz Alambeigi kombiniert in ihrem Dokumentarfilm „1001 Nights Apart“ Dreharbeiten mit einer geheimen Ballett Company in Teheran mit alten Aufnahmen des Staatsballetts aus Schah-Zeiten. Und sie macht sich auf die… mehr »

Staatliche Schikanen gegen Narges Mohammadi

Die inhaftierte iranische Menschenrechtsverteidigerin Narges Mohammadi wird gefoltert und misshandelt, berichtet Amnesty International. Ihr Ehemann Taghi Rahmani bestätigte gegenüber dem Iran Journal, dass seine Frau in Lebensgefahr sei.… mehr »

Bitterböse Beschreibungen

„Frauenliteratur“ – das war im Iran lange ein von Klischees und männlichen Blicken geprägtes Feld. Mit Autorinnen wie Fariba Vafi verändern neue dichte Beschreibungen diese Perspektive auf Frauen im Iran oder im Exil. Vafis auf Deutsch erschienener Erzählband „An den… mehr »