Das neue iranische Kabinett steht

Am Donnerstagabend hat das iranische Parlament seine Entscheidung über die von Präsident Hassan Rouhani nominierten Minister bekannt gegeben. Die vorhergehende Debatte dauerte vier Tage. Mehr dazu und über die neue Ministerriege.… mehr »

Rouhani beschwört Hoffnung

Irans neuer Präsident Hassan Rouhani versuchte bei der ersten Pressekonferenz nach seinem Amtsantritt Zuversicht und Hoffnung zu verbreiten. Seine Antwort auf die Frage nach der Freilassung inhaftierter Oppositioneller blieb allerdings vage.… mehr »

"Bye Bye Ahmadinedschad – Salam Rouhani"

Irans neuer Präsident Hassan Rouhani bezeichnet seine Regierung als „gemäßigt“ und nennt sich „Hoffnungsträger“. Aber beginnt mit ihm wirklich eine neue Ära? Und was erwarten die Iraner von ihrem neuen Regierungschef? Eine Zusammenfassung von Forough Hossein Pour.… mehr »

Iranische Mütter bitten die Welt um Hilfe

Vier iranische Frauen bitten in einem offenen Brief dringend um internationale Solidarität mit ihren zum Tode verurteilten Söhnen. Internetaktivisten zufolge handelt es sich bei den Männern im Alter von 26 bis 33 Jahren um Angehörige der arabisch-sunnitischen Minderheit aus der… mehr »

Küsse an den Füßen eines Bahai-Kindes

Mohammad Nourizad, ein ehemals erzkonservativer Kolumnist und Filmemacher, mittlerweile Dissident, brach mit einem Foto auf seinem Weblog eines der folgenschwersten Tabus in der Islamischen Republik. Das Foto zeigt ihn, wie er die Füße des 4 jährigen Sohnes einer Bahai-Familie küsst.… mehr »

Big Brother bei iranischem Abgeordneten

Zum ersten Mal seit der Gründung der Islamischen Republik vor 34 Jahren hat ein iranischer Abgeordneter Abhörgeräte und versteckte Kameras in seinem Büro gefunden. Werden jetzt auch iranische Parlamentarier vom Staat bespitzelt?… mehr »

Ägyptens Krise aus Sicht der Iraner

Was denken die IranerInnen über die Unruhen in Ägypten? Die Regierung bezeichnet die Absetzung Mohammed Mursis als „Fehler“, die meisten iranischen InternetaktivistInnen hingegen bewerten sie positiv.… mehr »

Stummer Tod mit überwachter Beerdigung

Der inhaftierte iranische Gewerkschafter Afshin Osanlou starb an Herzversagen. Während offizielle Stellen behaupten, dass er im Krankenhaus gestorben sei, glaubt seine Familie, er sei bereits auf dem Weg ins Krankenhaus tot gewesen. Mehr zu den Hintergründen des Todesfalls.… mehr »

Iran: Erste Pressekonferenz des Wahlsiegers

Am Montag beantwortete der zukünftige Präsident des Iran, Hassan Rouhani, erstmals Fragen nationaler und internationaler JournalistInnen. Der am Freitag mit absoluter Mehrheit gewählte Geistliche stellte in seiner ersten Stellungnahme als Regierungschef klar, dass seine Innen- und Außenpolitik sich von der… mehr »