Pyrrhussieg der Hamas, Ratlosigkeit im Iran 

Irans Staatsoberhaupt Ali Khamenei steht vor dem Scherbenhaufen seiner Politik der „strategischen Tiefe“. In den drei Jahrzehnten seiner Herrschaft hat er fast das gesamte Potential seines großen und reichen Landes diversen Milizen für den Kampf gegen Israel zur Verfügung gestellt.… mehr »

Fehlkalkulationen überall, in Tel Aviv ebenso wie in Teheran

Noch will Benjamin Netanjahu keinen Mehrfrontenkrieg. Was sich Israels Ministerpräsident in Gaza vorgenommen hat, ist kompliziert genug. Nichtsdestotrotz standen Iran und Israel nie so nah vor einer direkten Konfrontation wie in diesen Tagen. Welche Rolle spielt der Iran tatsächlich beim… mehr »

Angriff auf Israel: Reaktionen von Iraner*innen

Von Omid Rezaee Dass das Regime in Teheran den Angriff der Terrororganisation Hamas auf Israel feiern würde, war zu erwarten. Als eine der ersten Reaktionen versammelten sich Regime-Anhänger*innen am Samstagnachmittag auf dem Palästina-Platz in Teheran, auf dem sich vor der… mehr »

Formt, steuert und verbrennt Teheran Lobbyisten?

Hochrangige Diplomaten der Islamischen Republik sollen 2014 die „Iran Experte Initiative“ ins Leben gerufen haben, die nach Enthüllungen mehrerer Medien jahrelang für viel Geld westliche Außenministerien beriet. Wie ihre Entstehung läuft auch ihr Ende offenbar nach einem Fahrplan aus Teheran… mehr »

Im Innern der Islamischen Republik brodelt es

Einst waren sie die Wortführer der radikalsten Fraktionen der Macht. Erstaunlich, wie einige von ihnen inzwischen scharf, offen und mutig Ali Khamenei, den mächtigsten Mann Irans, kritisieren. An Mahsa Aminis erstem Todestag war ihre Kritik lauter denn je zu vernehmen.… mehr »

PODCAST: Streetart & Rap für Freiheit im Iran

Seit dem Tod von Jina Mahsa Amini im September 2022 ist der Ruf „Frau, Leben, Freiheit“ die Hymne einer vorwiegend von Frauen getragenen revolutionären Bewegung geworden. An ihrer Seite stehen nicht wenige Männer, die ihre Forderungen nach Gleichberechtigungsgesetzen im Iran… mehr »

Proteste im Iran: „Aufräumen“ an den Hochschulen

Bewährte aber regimekritische Universitätsdozent*innen werden entlassen, Neuanstellungen sorgen für Überraschung und Unmut: Das islamische Regime gestaltet die Hochschulen des Landes offenbar noch strenger nach seinen Vorstellungen um. Experten schlagen Alarm.… mehr »

Geld, Geschäfte und Geiseln

Die Islamische Republik Iran und die USA stehen unmittelbar vor einem Geiselaustausch: fünf iranische Doppelstaatler*innen gegen die Freigabe von sechs Milliarden Dollar blockierten iranischen Guthabens. Für die Biden-Administration ist diese Einigung Teil eines großen Pakts auf dem Weg der Neuordnung… mehr »