Karikaturen-Wettbewerb als Racheakt

  Iranische Hardliner planen zum zweiten Mal einen Holocaust-Karikaturen-Wettbewerb. In deutlich angeseheneren Wettbewerben konnten sich mehrere IranerInnen gegenüber ihrer Konkurrenz durchsetzen. Auch ein Sieger: die iranische Tourismusbranche. Kulturnachrichten aus dem Gottesstaat.… mehr »

Online gegen häusliche Gewalt

Sie erleben Gewalt und verschiedene Arten von Misshandlungen durch ihre Ehemänner. Dennoch schweigen die meisten misshandelten iranischen Frauen. Nun bricht die Veröffentlichung eines Fotos das Schweigen. Denn das blau angeschwollene Auge auf dem Bild ist das von Azadeh Namdari, einer… mehr »

Spektakuläre Kunstaktion für Obdachlose

Iranische KünstlerInnen zeigen sich gesellschaftlich und ökologisch engagiert: Während namhafte Filmstars auf eine ungewöhnliche Weise Geld für Obdachlose sammeln, fordern andere Kunstschaffende die Politik auf, einen Wald zu retten. Zu Wort meldet sich auch eine iranische Sängerin, die erklärt, warum… mehr »

Einmannbetrieb oder Kollektivführung?

Der iranische Revolutionsführer ist krank – wie schwer, wissen nur wenige. In einer Atmosphäre der Ungewissheit tagte in der vergangenen Woche der Expertenrat, jenes Verfassungsorgan, das den Revolutionsführer bestimmt. Die Wahl eines neuen Führers stand zwar noch nicht zur Diskussion,… mehr »

Gewalt auf den Straßen Irans

Die Anzahl der Prügeleien auf Irans Straßen hat in den vergangenen Jahren spürbar zugenommen. Warum münden kleine Konflikte immer öfter in blutige Auseinandersetzungen? Welche Rolle spielt dabei das iranische Regime?… mehr »

Die verlorenen Enkel der Revolution

Das Geheimnis ist nicht mehr geheim: Ohne Umschweife gestehen wichtigste Machtorgane im Iran, dass sich die Mehrheit der Jugend von den Idealen der Islamischen Republik abgewendet hat. Der gesamte Staat sieht sich herausgefordert. Sicherheitskräfte feilen an immer besseren Überwachungsmethoden, das… mehr »

Mullahs, Mystiker und Sondergerichte

Die offizielle religiöse Lehrmeinung gerät in der islamischen Republik zunehmend in Legitimationsprobleme. Innerhalb der schiitischen Geistlichkeit rumort es heftig. Viele kritisieren die Methoden des islamischen Staates als „unislamisch“. … mehr »

Wasser und Frauen

In ihrer Studie „Gender und Integriertes Wasserressourcenmanagement“ erklärt die Autorin Monireh Kazemi*, warum es wirtschaftlich notwendig ist, dass in der Landwirtschaft tätigen Frauen der Zugang zu der Ökoressource Wasser ermöglicht wird – und was es im Iran so schwer macht,… mehr »

Rouhani besänftigt KritikerInnen

Die einen werfen der Regierung von Hassan Rouhani vor, Verstößen gegen islamische Regeln nicht streng genug entgegenzutreten, die anderen beklagen, Rouhani halte immer noch an zu vielen alten Regeln fest. Die Regierung möchte beiden Seiten gerecht werden. Kulturnachrichten aus dem… mehr »

Rouhani redet deutlich

Irans Präsident Hassan Rouhani hat in einer Rede zum 36. Jahrestag der iranischen Revolution seine konservativen Kritiker frontal angegriffen. Unter Web-UserInnen sorgt das für gemischte Reaktionen. Auch ein Online-Topthema dieser Tage: Die Feinstaub-Krise im Süden des Iran.… mehr »