Heavy Metal im Land der Ajatollahs

Über 32 Jahre lang haben die Ayatollahs im Iran versucht, westliche Kulturerscheinungen wie etwa die Musik zu bekämpfen und die Nation so „islamisch“ zu erziehen. Trotz dieses unerbittlichen Bemühens findet man heute im Iran fast alle westliche Musikformen – auch  … mehr »

„Ein Film ist Ausdruck einer Haltung“

Filmemacher im Iran zu sein ist offensichtlich kein einfacher Beruf. Aus hanebüchenen Gründen werden Regisseure festgenommen und oft ohne richtiges Gerichtsverfahren verurteilt. Jüngstes Beispiel ist der mehrfach preisgekrönte Regisseur Jafar Panahi, der zu sechs Jahren Haft und einem 20-jährigen Berufs-… mehr »

Kulturelle Zensur im Iran: Schleichende „Säuberung“

„Viele Künstler und Kulturschaffende im Iran haben keine Motivation mehr, produktiv zu sein“. Das Ergebnis einer Studie der britischen Small Media Foundation zur kulturellen Zensur im Iran ist erschreckend. Ein Gastbeitrag von Bronwen Robertson, Co-Autorin dieser Studie.… mehr »

Diskriminierung durch Bildungsverweigerung

Menschenrechtsaktivisten werden im Iran von den Universitäten gewiesen. Kinder von manchen Minderheiten dürften nicht mal zur Schule gehen, sagt Sepehr Atefi. Der Menschrechtsaktivist spricht im Interview mit TFI über Bildungsdiskriminierung und die alltägliche Unterdrückung im Iran.… mehr »

Maroufi: „Sie werden auch den Koran zensieren“

Im Iran herrscht zur Zeit eine rigide Zensur: In mehreren Städten werden Kunstwerke, Skulpturen und Denkmäler abgerissen, Werke iranischer Historiker, Schriftsteller und Dichter werden zensiert. Nun trifft es auch die klassischen Werke. In seiner Abhandlung zur islamischen Zensur kommt der… mehr »

Grenzen und Chancen des Iranischen Kinos

Die Filmfestspiele der Berlinale waren eine Solidaritätsveranstaltung für einen großen Abwesenden, Jafar Panahi: ein leerer Jurysessel blieb dem 50jährigen, der nicht ausreisen durfte, reserviert; während des Festivals wurde eine Retrospektive seiner Werke gezeigt und es gab eine Podiumsdiskussion zum Thema… mehr »

Iran Ink – Karikaturen von Mana Neyestani

Mana Neyestani gilt als einer der wichtigsten politischen Karikaturisten der Opposition. Im ‎Jahr 2000 wurde er wegen einer Zeichnung inhaftiert. Nach fast fünf Monaten Haft gelang ‎ihm bei einem Freigang die Flucht nach Malaysia; inzwischen ist er in Europa. Sein… mehr »