transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Iranisches Kino in Zeiten der Krise

16. Mai 2013 Ershad Film Filmemacher Iran Filmschaffende Iranisches Kino Kinokrise Kinozensur
Filmschaffende im Iran klagen über die wachsende Einmischung der Politik in ihre Arbeit, über zunehmende Zensur und den Versuch des Kultusministeriums, den zwangsaufgelösten freien Berufsverband durch eine eigene Organisation zu ersetzen. Rund 80 Prozent der iranischen Kinofilme entstehen mithilfe staatlicher Fördergelder. Mehr zur kritischen Situation der iranischen Filmindustrie. mehr »

Hinter geschlossenem Vorhang

21. Februar 2013 Berlinale Iran Kino Iran Zensur Iranischer Film Panahi Pardeh Samadi
„Pardé“ heißt der Film von Jafar Panahi, der im Februar bei der Berlinale Weltpremiere feierte und den Silbernen Bären für das beste Drehbuch erhielt. Der deutsch-iranische Filmemacher Ali Samadi sieht in dem Film eine persönliche Anklage des Regisseurs gegen die unerträglichen Zustände im Iran.  mehr »

Ghostwriter sehr gefragt

31. Januar 2013 Ahmadinedschad Akademiker Iran Betrugsvorwurf Iran Fälschung Iran Larijani Plagiate Rahimi
Fälschungsvorwürfe gibt es weltweit. Doch in Ländern wie dem Iran, wo Korruption an der Tagesordnung ist, werden im Netz sogar gefälschte akademische Abschlüsse offen verkauft. In der Islamischen Republik gibt es allerdings zwei Wege, an einen gefälschten akademischen Titel zu kommen.  mehr »

Mystiker, Evangelikale und Meta-Therapeuten: Die neuen Feinde der Islamischen Republik

06. Januar 2013 Esoterik Iran Internuniversale Mystik Islam Mystik Iran Okkultismus Iran Psychosekte Shahroud
Während in den arabischen Staaten der Islam privat wie politisch an Bedeutung gewinnt, leeren sich ausgerechnet in der Islamischen Republik Iran die Moscheen. Auf der spirituellen Suche wenden sich viele Menschen dem Christentum, den Derwischorden oder Psychosekten zu. mehr »

Irans Staatsoberhaupt sorgt für Wirbel bei Facebook

19. Dezember 2012 Facebook Iran Facebook Khamenei Social Media Iran
Der Eintritt von Ayatollah Ali Khamenei bei Facebook sorgt unter Internet-Usern, vor allem bei Mitgliedern des sozialen Netzwerkes, für hitzige Reaktionen. Tausende Fans klicken „gefällt mir“, andere reagieren mit harscher Kritik oder zynischen Bemerkungen. mehr »

„Der schmutzigste Film aller Zeiten“

08. Dezember 2012 Ansar Hizbollah Cannes Etemad Iranischer Film Iranisches Kino Islamische Werte Jeirani
Ein neuer iranischer Kinofilm sorgt für große Empörung unter den Radikal-Islamisten der „Ansare Hizbollah“. Sie bezeichnen ihn als „schmutzigsten Film aller Zeiten“. Mehr zu dem heftigen Streit und der Reaktion der Macher. mehr »

Wie man im Iran Filmproduzentin werden kann

27. August 2012 Astan Ghods Razavi Film Iran Imam Reza Kino Iran Produzentin im Iran
Ein Interview sorgt bei iranischen Filmschaffenden für Unmut. Darin erzählt eine  junge Darstellerin, wie sie ohne Berufserfahrung und nur durch gute Beziehungen zum Leiter einer der größten religiösen Stiftungen des Irans ein ungewöhnlich hohes Budget für einen Film erhalten hat. mehr »

Leere Kinosäle, „Ergebnis der Politisierung des Kinos“

02. August 2012 Iranischer Film Iranisches Kino Krise Kino Kultur Iran
Selbst die Halbierung der Eintrittspreise lockt die Zuschauer nicht ins Kino. Derzeit erlebt das iranische Kino die schwerste Krise seiner Geschichte. Die Filmschaffenden warnen vor der Pleite der privaten Filmindustrie in der Islamischen Republik. mehr »

Islamischer Rechtsgelehrter: Das Tragen eines Kopftuchs ist Privatsache

17. Juli 2012 Hidjab Hidschab Hijab Iran Islam Kleidervorschriften Kopftuch Kopftuchzwang Schleier Schleierzwang
Immer mehr religiöse Gelehrte im Iran äußern ihre Zweifel an der Wirksamkeit der gewaltsamen Durchsetzung der religiösen Pflichten. Eines der Themen, bei dem sich die Rechtsgelehrten nicht einig sind, ist die Zwangsverschleierung. In diesen Tagen stellt der einflussreiche Geistliche Mohammad Ali Ayazi mit seinen kritischen Stellungsnahmen den Kopftuchzwang zur Debatte. mehr »

Wertvolle Kunstgemälde in unzumutbaren Zuständen

12. Juni 2012 Kunst Iran Malerei Iranal Marc Chagl Moderne Kunst Niavaran Sadabad Sepehri
Katastrophale Umstände in den Lagerräumen der iranischen Museen, mangelndes Fachwissen der Verantwortlichen - der iranische Maler Bahram Dabiri, die renommierte Galeristin Leili Golestan und Reza Nami, Kurator für moderne Kunst, diskutieren in der Redaktion der iranischen Zeitung „Etemad“ über die heikle Lage wichtiger Kunstwerke im Iran. Hier einige Ausschnitte des Gesprächs. mehr »
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18