Hinter geschlossenem Vorhang

„Pardé“ heißt der Film von Jafar Panahi, der im Februar bei der Berlinale Weltpremiere feierte und den Silbernen Bären für das beste Drehbuch erhielt. Der deutsch-iranische Filmemacher Ali Samadi sieht in dem Film eine persönliche Anklage des Regisseurs gegen die… mehr »

Valentinstag auf iranisch

Auch wenn der Valentinstag nicht im offiziellen iranischen Kalender steht, wird er von vielen jungen IranerInnen gefeiert. Eine unwillkommene Angelegenheit für den islamischen Staat, der den Valentinstag als „Angriff der westlichen Kultur auf islamische Werte“ ansieht.… mehr »

Mit Gesetzen gegen die Inflation

Ein schwankender Devisenkurs und eine hohe Inflation sowie anhaltende Arbeitslosigkeit erschweren das Leben der Iraner. Nun versucht das Parlament den Devisenhandel durch ein neues Gesetz zu kontrollieren. Ayatollahs warnen vor „Unzufriedenheit“ der Bevölkerung.… mehr »

Opfer der Machtkämpfe

„Schwarzer Sonntag“ nennt „Reporter ohne Grenzen“(ROG) den 27. Januar, an dem in Teheran zwölf JournalistInnen verhaftet wurden. Seitdem ist die Zahl der Festnahmen auf sechzehn gestiegen. Die neue Verhaftungswelle zeige an,  dass die Probleme des Iran sich auf den Wirtschafts-,  … mehr »

„Besuch von Hinrichtungen als Freizeitbeschäftigung“

Im Iran ist die Todesstrafe nicht nur gesetzlich erlaubt. Sie kann auch in der Öffentlichkeit vollstreckt werden.  In der vergangenen Woche wurde ein junger Mann auf einem Sportplatz gehängt. Die persischsprachige Internetgemeinde reagiert vehement auf das Ereignis. … mehr »

Trübe Aussichten für Erdbebenopfer

Für die obdachlos gewordenen Opfer des Erdbebens, das im August 2012 die  iranische Provinz Ost-Aserbeidschan erschütterte, seien neue Wohnungen errichtet worden, sagen die iranischen Verantwortlichen. Fotos im Internet belegen das Gegenteil. Auch der aus dem Erdbebengebiet stammende Parlamentsabgeordnete wirft der… mehr »

Irans Frauenbewegung auf neuen Wegen

2012 kämpften iranische Frauenrechtlerinnen vor allem gegen das im Gesetz verankerte Recht der Männer auf Polygamie und für die Gleichberechtigung der Frauen beim Erb-, Scheidungs- und Sorgerecht. Sogar vom Gefängnis aus machten sie die internationale Gemeinschaft auf ihre Situation aufmerksam.… mehr »