News

Messerangriff auf iranischstämmigen Journalisten in London

Der persischsprachige TV-Sender Iran International hat am Karfreitag mitgeteilt, dass auf Pouria Zeraati, einen der Moderatoren des Senders in London, ein Attentat verübt wurde. Zeraati sei vor seinem Wohnsitz in der britischen Hauptstadt von „mehreren unbekannten Männern“ mit Messer angegriffen… mehr »

Irans Nationalbibliothek vernichtet vermutlich wertvolle Publikationen

Nach der Veröffentlichung eines Berichts über die absichtliche Zerstörung von etwa 10.000 alten Büchern, Zeitungen und Zeitschriften in der iranischen Nationalbibliothek in Teheran rechtfertigte deren Leiter Alireza Mokhtarpour die Vernichtungsaktion. Im Gespräch mit der Nachrichtenseite Library and Information Media of… mehr »

Teherans Zeitenwende

Etwa 80.000 Israelis müssen und werden in ihre Häuser im Norden des Landes an der libanesischen Grenze zurückkehren. Vorher muss sich aber die Hisbollah 30 bis 40 Kilometer zurückziehen. Das fordert nicht nur die israelische Regierung, sondern auch die UN-Resolution… mehr »

Nowruz-Botschaften innerhalb und außerhalb des Iran

Am Vorabend des iranischen Neujahrsfestes Nowruz haben zahlreiche prominente iranische Gruppen und Persönlichkeiten Nowruz-Botschaften veröffentlicht. In den sozialen Netzwerken sowie persisch-sprachigen Medien außerhalb des Iran fanden einige dieser Grüße besondere Beachtung. Vor allem die Botschaft des inhaftierten Rappers Toomaj Salehi… mehr »

Frust statt Freude zum Neujahrsfest

Der starke Anstieg der Warenpreise, relativ leere Geschäfte und die besorgten Gesichter der Teheraner:innen deuten darauf hin, dass sich die wirtschaftliche Lage im Iran im neuen Jahr weiter verschlechtern wird. Die Sozialaktivistin Afra* hat sich in der iranischen Hauptstadt umgesehen.… mehr »