News

Mehr Aids durch Sex

Sex spielt  bei Verbreitung von Aids im Iran immer größere Rolle. Der Vorsitzende des iranischen Zentrums für Aidsstudien Minoo Moraz erklärte in einem Interview mit halbamtlichen Nachrichtenagentur Fars, 99 Prozent der HI-Positiven, die sich  im Imam-Khomeini Krankenhaus und ihrer Praxis… mehr »

Iranische Tourismusindustrie nicht wettbewerbsfähig

Der iranische Tourismus ist in schlechtem Zustand. In der internationalen Tourismustabelle 2011, die das Weltwirtschaftsforum Davos veröffentlichte, steht der Iran unter 139 Länder auf Rang 114. Die Nachbarländer Türkei und Aserbaidschan stehen auf dem 50. beziehungsweise 83. Rang. Fehlende Hotels,… mehr »

Baschar Assad an seinen ärztlichen Eid erinnert

205 iranische Ärzte haben in einem offenen Brief den syrischen Präsident aufgefordert, die Unterdrückung und Tötung der Bevölkerung zu beenden. Assad wird daran erinnert, dass er als Arzt geschworen habe, Menschenleben zu retten – zurzeit mache er aber das Gegenteil.… mehr »

121 Cholera-Fälle im Iran

Laut Ahmad Reza Farsar, Stellvertretender Leiter der Gesundheitsabteilung der Shahid Beheshti Universität in Teheran, sollen im laufenden iranischen Jahr (seit 21. März)  121 bestätigte Fälle von Cholera registriert worden sein. Zwei Erkrankte seien bisher gestorben. Die Universität überwacht den Gesundheitszustand… mehr »

Verbot gemischter studentischer Feier

Die gemischte Willkommensfeier für Erstsemester ist verboten, teilte der Generaldirektor des Wissenschaftsministeriums Jalil Dara am Dienstag, den 20.09.2011 hat mit. Nach Angaben der Aftab Nachrichtenagentur werde das Ministerium die Universitäten zur Rechenschaft ziehen, die die Befolgung dieser Anordnung  verweigern. Das… mehr »

Iranische Kinder werden kleiner

Die durchschnittliche Körpergröße der iranischen Kinder hat sich in den letzten Jahren um 4 Zentimeter verringert, wie die Teheraner Universität für Medizinische Wissenschaften bekannt gab. Ursache sei falsche Ernährung, vor allem an einem Mangel an Milch und Milchprodukten, sowie am… mehr »

Wirtschaftswachstum im Iran

Der Internationale Währungsfond schätzt die Wachstumsrate Irans im laufenden Jahr auf 2,5 Prozent – bei weiter galoppierender Inflation. Ursprüngliche Prognosen sahen etwas völlig anderes voraus.… mehr »

Jährlich mehr als 1200 Ertrunkene im Iran

Im ersten Quartal des Iranischen Jahres (20. März bis 20. Juni) sind nach Angaben der iranischen Gerichtsmedizin 302 Menschen ertrunken – hauptsächlich in Seen und Flüssen im Norden und Südwesten. Dem Nachrichtenportal Khabaronline zufolge ist der Mangel an Rettungsschwimmern eine… mehr »

Zwangsgebet in iranischen Schulen

Im Lehrplan der iranischen Mittel- und Oberstufen-Schulen soll es ab dem neuen Schuljahr täglich eine Stunde Beten geben. Manouchehr Fazlikhani, Staatssekretär im Bildungsministerium sagte im Interview mit der Nachrichtenseite MEHR, diese Stunde müsse unbedingt eingehalten werden. Zurzeit seien 20.000 Gebetsräume… mehr »