Rouhani hält Wort

Innerhalb eines Monats nach seiner Amtseinführung werde er das Verbot des Filmverbands „Khane Cinema“ aufheben, hatte Hassan Rouhani im Wahlkampf versprochen. Nun hat der neue iranische Präsident sein Versprechen mit einwöchiger Verspätung eingelöst. Und die Regierung hat noch mehr Pläne… mehr »

Drogen statt Diät

Immer mehr iranische Frauen konsumierten oft unwissentlich harte Drogen, um schlank zu werden, warnen die Behörden. Die Zahl der jungen Drogenabhängigen im Land nimmt zu. Der Kampf gegen die zunehmende Drogensucht im Iran ist eine Herausforderung für die neue Regierung.… mehr »

Modetrends im Iran

Mit schwarzen Schleiern verhüllte Frauen sind  zum Klischeebild der Iranerinnen geworden. Jedenfalls ist es das Bild, das die Medien hier häufig zeigen. Aber die modische Wirklichkeit im Iran sieht längst anders aus: Junge Designerinnen testen die Grenzen des Möglichen. Hintergründe… mehr »

Iranische Mütter bitten die Welt um Hilfe

Vier iranische Frauen bitten in einem offenen Brief dringend um internationale Solidarität mit ihren zum Tode verurteilten Söhnen. Internetaktivisten zufolge handelt es sich bei den Männern im Alter von 26 bis 33 Jahren um Angehörige der arabisch-sunnitischen Minderheit aus der… mehr »

Küsse an den Füßen eines Bahai-Kindes

Mohammad Nourizad, ein ehemals erzkonservativer Kolumnist und Filmemacher, mittlerweile Dissident, brach mit einem Foto auf seinem Weblog eines der folgenschwersten Tabus in der Islamischen Republik. Das Foto zeigt ihn, wie er die Füße des 4 jährigen Sohnes einer Bahai-Familie küsst.… mehr »

Krebsgefahr für die Bevölkerung: Luftverschmutzung im Iran

Krebsgefahr für die Bevölkerung: Luftverschmutzung im Iran Der Schadstoffgehalt der Luft im Iran übersteigt in manchen Gegenden die international geltenden Grenzwerte um ein Vielfaches. Der Umweltschutz-Etat für das laufende Jahr wurde dennoch reduziert. Experten warnen vor Gefahren: Krebs durch Luftverschmutzung.… mehr »

Stummer Tod mit überwachter Beerdigung

Der inhaftierte iranische Gewerkschafter Afshin Osanlou starb an Herzversagen. Während offizielle Stellen behaupten, dass er im Krankenhaus gestorben sei, glaubt seine Familie, er sei bereits auf dem Weg ins Krankenhaus tot gewesen. Mehr zu den Hintergründen des Todesfalls.… mehr »

Das grausame Ende einer Flucht

Jedes Jahr kommen zahlreiche Menschen aus Afghanistan in den Iran, um dort zu arbeiten. Willkommen sind sie dort allerdings nicht. Mitte Juni forderten afghanische Geistliche ihre Regierung auf,  gegen „das brutale Vorgehen  iranischer Sicherheitsbeamter“ gegen afghanische Migranten zu protestieren.… mehr »