transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Stichwahlen für Parlamentssitze

Am heutigen Freitag finden in 21 der insgesamt 31 Provinzen des Iran Stichwahlen für die künftigen Abgeordneten des iranischen Parlaments statt. Rund 17 Millionen Wahlberechtigte können in 55 Wahlkreisen erneut ihre Stimmen abgeben. Dabei ringen 138 KandidatInnen, darunter acht Frauen, um 69 der insgesamt 290 Parlamentssitze. 52 der KandidatInnen stehen auf der Liste der Moderaten und Reformer.

Am 26. Februar fanden im Iran die Wahlen für die zehnte Legislaturperiode des Parlaments und die fünfte des Expertenrats statt. Dabei gingen 83 der Parlamentssitze an Moderate und Reformer. 75 Sitze gewannen unabhängige KandidatInnen. Die Hardliner bekamen nur 68 Sitze.

Unter den Gewählten befanden sich auch 14 Frauen. Die Wahl einer weiblichen Abgeordneten ist aber inzwischen annulliert worden. Am 24. März wurde bekannt, dass der iranische Wächterrat die Stimmen für Minoo Khaleghi, die als dritte Abgeordnete der Stadt Isfahan ins Parlament gewählt worden war, für ungültig erklärt hat. Gründe dafür wurden von dem konservativen Gremium nicht genannt.

(fh)