transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Zeitgenössische Kunst aus Iran – Ungeschriebene Briefe

  • Kulturrevolution, Juni 1980 bis Dez. 1982, Druck auf der Rückseite von Briefmarken "Briefmarken sind das visuelle Gedächtnis einer Nation“, schreibt die in Teheran ansässige Bildhauerin, Installations-, Video- und Performancekünstlerin Jinoos Taghizadeh. „Briefmarken zeichnen die majestätischen Erscheinungen der Vergangenheit auf, sie sind die stolzen Botschafter einer Nation zur Welt.” Taghizadehs Briefmarken erinnern allerdings an Ereignisse, auf die keine Nation stolz sein kann. Die Künstlerin druckt Bilder auf Rückseiten offizieller Briefmarken und produziert damit ihre eigene inoffizielle Reihe. Diese Briefmarken erinnern nicht an zu Erhaltendes, sondern an Vernichtung - und damit an Ereignisse, die aus ganz anderen Gründen nicht vergessen werden sollten.

    Kulturrevolution, Juni 1980 bis Dez. 1982, Druck auf der Rückseite von Briefmarken

    "Briefmarken sind das visuelle Gedächtnis einer Nation“, schreibt die in Teheran ansässige Bildhauerin, Installations-, Video- und Performancekünstlerin Jinoos Taghizadeh. „Briefmarken zeichnen die majestätischen Erscheinungen der Vergangenheit auf, sie sind die stolzen Botschafter einer Nation zur Welt.” Taghizadehs Briefmarken erinnern allerdings an Ereignisse, auf die keine Nation stolz sein kann. Die Künstlerin druckt Bilder auf Rückseiten offizieller Briefmarken und produziert damit ihre eigene inoffizielle Reihe. Diese Briefmarken erinnern nicht an zu Erhaltendes, sondern an Vernichtung - und damit an Ereignisse, die aus ganz anderen Gründen nicht vergessen werden sollten.

  • Die politischen Morde vom Herbst 1998 (Dariush Forouhar, Parvaneh Eskandari, Mohammad Mokhtari, Mohammad Jafar Pooyandeh), Druck auf der Rückseite von Briefmarken„Ab dem Alter von sieben Jahren, als ich gelernt hatte, Briefe oder Anderes zu schreiben, habe ich keine Briefmarken für meine Briefe gefunden, die unserer Wirklichkeit entsprochen haben. Unsere Realität handelt immer von Zerstörung.” So produziert Taghizadeh heute eigene Briefmarken für reale Ereignisse: „Ich fand keine Briefmarken für Briefe, die ich nicht schreiben konnte. Ich würde nicht wagen, für meine Geliebten fernab der Heimat das Schlachten und die Unterdrückung zu beschreiben, deren Zeugin ich war.”

    Die politischen Morde vom Herbst 1998 (Dariush Forouhar, Parvaneh Eskandari, Mohammad Mokhtari, Mohammad Jafar Pooyandeh), Druck auf der Rückseite von Briefmarken

    „Ab dem Alter von sieben Jahren, als ich gelernt hatte, Briefe oder Anderes zu schreiben, habe ich keine Briefmarken für meine Briefe gefunden, die unserer Wirklichkeit entsprochen haben. Unsere Realität handelt immer von Zerstörung.” So produziert Taghizadeh heute eigene Briefmarken für reale Ereignisse: „Ich fand keine Briefmarken für Briefe, die ich nicht schreiben konnte. Ich würde nicht wagen, für meine Geliebten fernab der Heimat das Schlachten und die Unterdrückung zu beschreiben, deren Zeugin ich war.”

  • Politische Morde, Hamid und Karun Hadschisadeh, 21. Sept. 1998, Druck auf der Rückseite von BriefmarkenDiese Briefmarken haben den Wert der kleinsten Einheit der iranischen Währung. Sie entsprechen jeweils einem Rial und könnten nicht billiger sein. Wollte man sie verwenden, müsste man den Briefumschlag vollständig mit Briefmarken bekleben, damit der Brief seinen Bestimmungsort erreicht. Sie sind auf den Rückseiten offiziellen Briefmarken aufgedruckt, die viel mehr wert sind. Würden sie tatsächlich als Briefmarken benutzt, würden sich Taghizadehs Bilder zwischen der Oberfläche des Umschlags und der offiziellen Briefmarke verstecken, und ihren unglücklichen Nachrichten so heimlich zu ihrem Bestimmungsort tragen.

    Politische Morde, Hamid und Karun Hadschisadeh, 21. Sept. 1998, Druck auf der Rückseite von Briefmarken

    Diese Briefmarken haben den Wert der kleinsten Einheit der iranischen Währung. Sie entsprechen jeweils einem Rial und könnten nicht billiger sein. Wollte man sie verwenden, müsste man den Briefumschlag vollständig mit Briefmarken bekleben, damit der Brief seinen Bestimmungsort erreicht. Sie sind auf den Rückseiten offiziellen Briefmarken aufgedruckt, die viel mehr wert sind. Würden sie tatsächlich als Briefmarken benutzt, würden sich Taghizadehs Bilder zwischen der Oberfläche des Umschlags und der offiziellen Briefmarke verstecken, und ihren unglücklichen Nachrichten so heimlich zu ihrem Bestimmungsort tragen.

  • Die Zerstörung des Chosrow-Agha-Badehaus in Isfahan, Druck auf der Rückseite von Briefmarken Diese Briefmarken-Serie ist in einer limitierten Auflage produziert. Jeder Briefmarkensatz (mit jeweils einem, zwei oder vier Stücken) wird in zehn Ausgaben gedruckt. („Braucht ein verblassendes Gedächtnis mehr als das?“ fragt Taghizadeh.) Es gibt 100 verschiedene Sätze, die sich auf 1.000 Markenbögen belaufen. Dem fügt Taghizadeh eine Marke hinzu, die ihr Selbstporträt zeigt und nur in einer Ausgabe erzeugt ist. Insgesamt gibt es damit 1.001 Markenbögen. Das ist ein Verweis auf die Geschichten aus „Tausendundeiner Nacht“, die Scheherazade dem persischen König erzählte und mit denen sie jede Nacht ein Leben rettete. Taghizadeh hat beschlossen, Geschichten zu erzählen, die von der offiziellen Geschichtsschreibung ausgelassen werden.

    Die Zerstörung des Chosrow-Agha-Badehaus in Isfahan, Druck auf der Rückseite von Briefmarken

    Diese Briefmarken-Serie ist in einer limitierten Auflage produziert. Jeder Briefmarkensatz (mit jeweils einem, zwei oder vier Stücken) wird in zehn Ausgaben gedruckt. („Braucht ein verblassendes Gedächtnis mehr als das?“ fragt Taghizadeh.) Es gibt 100 verschiedene Sätze, die sich auf 1.000 Markenbögen belaufen. Dem fügt Taghizadeh eine Marke hinzu, die ihr Selbstporträt zeigt und nur in einer Ausgabe erzeugt ist. Insgesamt gibt es damit 1.001 Markenbögen. Das ist ein Verweis auf die Geschichten aus „Tausendundeiner Nacht“, die Scheherazade dem persischen König erzählte und mit denen sie jede Nacht ein Leben rettete. Taghizadeh hat beschlossen, Geschichten zu erzählen, die von der offiziellen Geschichtsschreibung ausgelassen werden.

  • Die Serienmorde von Kerman, 2001-2002, Druck auf der Rückseite von Briefmarken Die Texte auf den Briefmarken lauten: „Mord an zwei Frauen und drei Männern, die der 'Korruption auf der Erde' angeklagt waren“ „Morde ausgeführt von sechs jungen Fundamentalisten in Übereinstimmung mit einer religiösen Fatwa“ „23. Februar 2002: Festnahme durch die Polizei“ „2006: Das Höchste Gericht befand die Täter entsprechend religiöser rechtswissenschaftlicher Regeln nicht schuldig.“

    Die Serienmorde von Kerman, 2001-2002, Druck auf der Rückseite von Briefmarken

    Die Texte auf den Briefmarken lauten:
    „Mord an zwei Frauen und drei Männern, die der 'Korruption auf der Erde' angeklagt waren“
    „Morde ausgeführt von sechs jungen Fundamentalisten in Übereinstimmung mit einer religiösen Fatwa“
    „23. Februar 2002: Festnahme durch die Polizei“
    „2006: Das Höchste Gericht befand die Täter entsprechend religiöser rechtswissenschaftlicher Regeln nicht schuldig.“

  • Kaveh Golestan, Tod durch Landminenexplosion im Nordirak, 2. April 2003, Druck auf der Rückseite von Briefmarken

    Kaveh Golestan, Tod durch Landminenexplosion im Nordirak, 2. April 2003, Druck auf der Rückseite von Briefmarken

  • Die Einweihung des Karun-III-Staudamms, 2004, Druck auf der Rückseite von Briefmarken Die Texte auf den Briefmarken lauten: „Die Überflutung von mehr als 1.000 Hektar Eichenwald und die Arbeitslosigkeit von 8.000 Landwirten“ „Die Überflutung des Pir-Aurak-Mausoleums“ „Die Überflutung von 63 Dörfern und 1.291 landwirtschaftlichen Grundstücken“ „Die Überflutung des 7.000 Jahre alten Ilamno-Gebiets“

    Die Einweihung des Karun-III-Staudamms, 2004, Druck auf der Rückseite von Briefmarken

    Die Texte auf den Briefmarken lauten:
    „Die Überflutung von mehr als 1.000 Hektar Eichenwald und die Arbeitslosigkeit von 8.000 Landwirten“
    „Die Überflutung des Pir-Aurak-Mausoleums“
    „Die Überflutung von 63 Dörfern und 1.291 landwirtschaftlichen Grundstücken“
    „Die Überflutung des 7.000 Jahre alten Ilamno-Gebiets“

  • Bau der Erdgasleitung nach Armenien, 16. Juni 2006, Druck auf der Rückseite von Briefmarken Die Texte auf den Briefmarken lauten: „Die Zerstörung der alten Stadt Ezhdehadashi, die aus 10. Jahrhundert v. Chr. stammt“ „Die Zerstörung des historischen Geländes von Nodus, das auf das 14. bis 16. Jahrhundert n. Chr. zurückgeht“

    Bau der Erdgasleitung nach Armenien, 16. Juni 2006, Druck auf der Rückseite von Briefmarken

    Die Texte auf den Briefmarken lauten:
    „Die Zerstörung der alten Stadt Ezhdehadashi, die aus 10. Jahrhundert v. Chr. stammt“
    „Die Zerstörung des historischen Geländes von Nodus, das auf das 14. bis 16. Jahrhundert n. Chr. zurückgeht“

  • Steinigung von Jafar Kiani, Aqtsche Kand, Qazvin, 6. Juli 2007, Druck auf der Rückseite von Briefmarken

    Steinigung von Jafar Kiani, Aqtsche Kand, Qazvin, 6. Juli 2007, Druck auf der Rückseite von Briefmarken

  • Die Flutung des Stausees von Siwand, Druck auf der Rückseite von Briefmarken Die Texte auf den Briefmarken lauten: „Die Flutung des Stausees von Siwand mit einer Nutzungsdauer von 50 Jahren“ „Die Zerstörung der historischen Passage der Nomaden der Fars-Provinz“ „Austrocknung der Seen Bakhtegan und Tashak, Heiligtümer der Zugvögel“ „Die Fläche iranischer Wüsten nimmt um 125.000 Hektar zu“ „Die Ausrottung von 8.000 Terebinthen und über 500 Jahre alten wilden Mandelbäumen sowie von Feigen- und Mandelgärten in Mehris“.

    Die Flutung des Stausees von Siwand, Druck auf der Rückseite von Briefmarken

    Die Texte auf den Briefmarken lauten:
    „Die Flutung des Stausees von Siwand mit einer Nutzungsdauer von 50 Jahren“
    „Die Zerstörung der historischen Passage der Nomaden der Fars-Provinz“
    „Austrocknung der Seen Bakhtegan und Tashak, Heiligtümer der Zugvögel“
    „Die Fläche iranischer Wüsten nimmt um 125.000 Hektar zu“
    „Die Ausrottung von 8.000 Terebinthen und über 500 Jahre alten wilden Mandelbäumen sowie von Feigen- und Mandelgärten in Mehris“.

  • Tod von 3.300 jungen Flamingos am Bakhtegan-See, 12. August 2007, Druck auf der Rückseite von Briefmarken Der Text auf den Briefmarken lautet: „Versalzung des Sees. Das Salz bedeckt 12.300 Hektars infolge des Aufbaus der Dämme Molla Sadra und Siwand am Fluss Kor“

    Tod von 3.300 jungen Flamingos am Bakhtegan-See, 12. August 2007, Druck auf der Rückseite von Briefmarken

    Der Text auf den Briefmarken lautet:
    „Versalzung des Sees. Das Salz bedeckt 12.300 Hektars infolge des Aufbaus der Dämme Molla Sadra und Siwand am Fluss Kor“

  • Die Vernichtung des Miankaleh-Feuchtgebiets, Druck auf der Rückseite von Briefmarken Die Texte auf den Briefmarken lauten: „Die Einweihung des Neka-Tanklagers und die Vernichtung des Miankaleh-Feuchtgebiets“ „Der Aufbau der Behshahr-Autobahn und die Vernichtung des Miankaleh- Feuchtgebiets“ „Die Vernichtung von 179 Pflanzenarten und 204 Arten von Zugvögeln. "Der Aufbau von Stromleitungen und die Vernichtung des Miankaleh-Feuchtgebiets“

    Die Vernichtung des Miankaleh-Feuchtgebiets, Druck auf der Rückseite von Briefmarken

    Die Texte auf den Briefmarken lauten:
    „Die Einweihung des Neka-Tanklagers und die Vernichtung des Miankaleh-Feuchtgebiets“
    „Der Aufbau der Behshahr-Autobahn und die Vernichtung des Miankaleh- Feuchtgebiets“
    „Die Vernichtung von 179 Pflanzenarten und 204 Arten von Zugvögeln.
    "Der Aufbau von Stromleitungen und die Vernichtung des Miankaleh-Feuchtgebiets“

  • Das Aussterben des mesopotamischen Damhirsches und asiatischen Gepards, 25. Dez. 2001, Druck auf der Rückseite von Briefmarken

    Das Aussterben des mesopotamischen Damhirsches und asiatischen Gepards, 25. Dez. 2001, Druck auf der Rückseite von Briefmarken

  • Zerstörung der Ali-Schah-Zitadelle in Täbris, 1981 und Mai 2008, Druck auf der Rückseite von Briefmarken Die Texte auf den Briefmarken lauten: „Im 14. Jahrhundert von Tadscheddin Alischah erbaut“ „Angemeldet als nationales Kulturerbe 1931, Registernummer: 170“ „Die Zerstörung von 80 Prozent des Gebäudes durch Planierraupen und TNT im Jahr 1981, um ein Gelände für das Freitagsgebet zu bauen“ „Die Zerstörung des restlichen Gebäudes im Mai 2008, um ein Parkhaus zu bauen“

    Zerstörung der Ali-Schah-Zitadelle in Täbris, 1981 und Mai 2008, Druck auf der Rückseite von Briefmarken

    Die Texte auf den Briefmarken lauten:
    „Im 14. Jahrhundert von Tadscheddin Alischah erbaut“
    „Angemeldet als nationales Kulturerbe 1931, Registernummer: 170“
    „Die Zerstörung von 80 Prozent des Gebäudes durch Planierraupen und TNT im Jahr 1981, um ein Gelände für das Freitagsgebet zu bauen“
    „Die Zerstörung des restlichen Gebäudes im Mai 2008, um ein Parkhaus zu bauen“

  • Die Zerstörug der Golschan-Moschee in Nischabur, die aus der Timurid-Ära (14. Jahrhundert) stammt. 26. März - 12. April 2008, Druck auf der Rückseite von Briefmarken Die Texte auf den Briefmarken lauten: „1. Jan. 2002: Moschee als nationales Kulturerbe registriert“ „26. März - 12. April 2008: Zerstörung im Auftrag des Kuratoriums“

    Die Zerstörug der Golschan-Moschee in Nischabur, die aus der Timurid-Ära (14. Jahrhundert) stammt. 26. März - 12. April 2008, Druck auf der Rückseite von Briefmarken

    Die Texte auf den Briefmarken lauten:
    „1. Jan. 2002: Moschee als nationales Kulturerbe registriert“
    „26. März - 12. April 2008: Zerstörung im Auftrag des Kuratoriums“

  • Die Geburt der verformten Kinder in der Hafenstadt Mahschahr, Druck auf der Rückseite von Briefmarken Der Text auf den Briefmarken lautet: „In der Peripherie des Mahschahr-Seehafens werden aufgrund der Wirkung von Quecksilber in petrochemischem Abwasser in sechs Monaten jeweils 270 bis 370 deformierte oder kopflose Kinder geboren“

    Die Geburt der verformten Kinder in der Hafenstadt Mahschahr, Druck auf der Rückseite von Briefmarken

    Der Text auf den Briefmarken lautet:
    „In der Peripherie des Mahschahr-Seehafens werden aufgrund der Wirkung von Quecksilber in petrochemischem Abwasser in sechs Monaten jeweils 270 bis 370 deformierte oder kopflose Kinder geboren“

  • Lilium Ledebourii vom Aussterben bedroht, Druck auf der Rückseite von Briefmarken Die Texte auf den Briefmarken lauten: „Lilium Ledebourii vom Aussterben bedroht“ „Registriert als Nationalblume des Irans“ „Die Zerstörung der Lebensräume in der Region Damash Gilan, Iran“ „Fritillaria Imperialis vom Aussterben bedroht“ „Die Zerstörung des Biotops dieser Blume in westlichen Bergregionen des Iran“ Text und Kontakt: SARANG BAHRAMI (bahrami@iranjournal.org)

    Lilium Ledebourii vom Aussterben bedroht, Druck auf der Rückseite von Briefmarken

    Die Texte auf den Briefmarken lauten:
    „Lilium Ledebourii vom Aussterben bedroht“ „Registriert als Nationalblume des Irans“
    „Die Zerstörung der Lebensräume in der Region Damash Gilan, Iran“
    „Fritillaria Imperialis vom Aussterben bedroht“
    „Die Zerstörung des Biotops dieser Blume in westlichen Bergregionen des Iran“
    Text und Kontakt: SARANG BAHRAMI (bahrami@iranjournal.org)

Hier die letzte Kunstausstellung des Iran Journal – Kunstwerke von Zahra Hosseini!