Bilder aus dem Iran

Iranische Thunfische und Garnelen für Russland und China

Bild 7 von 68

Der Iran beabsichtigt, Thunfisch und Garnelen nach Russland zu exportieren. Dies verkündete der Generaldirektor des Amtes für maritime Angelegenheiten und Fischerei der Provinz Sistan und Belutschistan, Arash Sanai, am 27. Oktober. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 300.000 Thunfische aus Küstengewässern von Sistan und Belutschistan am Golf von Oman gefangen. Sanais Angaben zufolge findet 70 Prozent des Thunfischfanges im Iran in dieser Provinz statt, die als sehr arm und vernachlässigt gilt. Derzeit wird iranischer Thunfisch in Dosen ins Ausland exportiert, darunter die Emirate, Oman, Pakistan, den Irak, den Libanon und Syrien; demnächst dann auch nach Russland. Laut Sanai wird das gros iranischer Garnelen nach China exportiert.