Bilder aus dem Iran

Aschura im Zeichen des Coronavirus

Bild 1 von 15

Aschura ist für die Schiiten ein besonderer Tag und wurde im Iran bisher mit großen Events zelebriert. Doch dieses Jahr wurden wegen der Corona-Pandemie manche Großveranstaltungen abgesagt und kleinere mussten mit Einschränkungen stattfinden - 1,5 Meter Abstand, Schutzmaske etc. Am Aschura-Tag gedenken die Schiiten des Todes des für sie dritten Imams Hussein in der Schlacht von Kerbela. Er gilt als Märtyrer. Seine Ermordung stellt sowohl für Schiiten und Aleviten als auch generell in der Geschichte des Islams ein besonderes Ereignis dar. Hussain war der Sohn von Ali ibn Abi Talib, dem ersten Imam der Schiiten und Enkel des Propheten Mohammed.