Bilder aus dem Iran

Verunreinigung der Wasserreserven!

Bild 1 von 19

Was im Foto aussieht wie ein natürlicher Bach, ist das Abwasser einer Fabrik in der Stadt Sorkheh am Rande der Wüste „Dashte Kawir“ im Iran. Seit mehr als zehn Jahren fließe das Abwasser etwa 40 Kilometer lang, um in der Wüste zu versickern, meldet das iranische Nachrichtenportal MEHR. Das habe zur Verunreinigung des Grundwassers geführt, sagen die Bewohner*innen der Dörfer in der Gegend. Warum die Behörden wohl nichts dagegen unternehmen?! „Dashte Kawir“ ist eine große Wüste mitten auf dem iranischen Plateau. Es ist etwa 800 Kilometer lang und 320 Kilometer breit und hat eine Gesamtfläche von etwa 77.600 km². Damit ist es die 24. größte Wüste der Erde.