transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Volleyball: Iran besiegt Russland

Bei den Weltligawettbewerben in der russischen Stadt Kasan hat das iranische Volleyball-Nationalteam mit 3:0 zum zweiten Mal gegen das russische Team gewonnen. Das meldeten iranische Nachrichtenagenturen am Sonntag. Bereits am Freitag hatte die iranische Mannschaft den russischen Gastgeber und Sieger der olympischen Spiele von 2012 mit 3:1 besiegt. Nun steht der Iran mit insgesamt sieben Punkten auf dem dritten Platz der Gruppe B, zu der auch die USA und Polen gehören.

An den 26. Volleyball-Weltligawettbewerben nehmen Nationalmannschaften aus 32 Länder teil. Sie finden in drei Runden statt. Die nächste Runde beginnt am 19. Juni in Teheran. Dann wird im Azadi-Stadion das US-amerikanische Team gegen seinen iranischen Kontrahenten antreten.

Unklar ist nach wie vor, ob bei den Spielen auch Frauen als Zuschauerinnen zugelassen werden. Im vergangenen Jahr hatten die Machthaber Frauen den Zutritt zu den Spielen der Volleyball-Weltliga verboten. Damit verschärften sie die Einschränkungen für weibliche Sport-Fans, denn seit der islamischen Revolution im Iran vor 36 Jahren sind auch die Fußballstadien für Frauen verschlossen. Bei Protesten gegen das Verbot waren 2014 mehrere iranische  FrauenrechtsaktivistInnen verhaftet worden. In diesem Jahr hat die iranische Vizepräsidentin für Frauenangelegenheiten, Shahindokht Molawardi, angekündigt, dass „eine geringe Anzahl weiblicher Zuschauerinnen“ das Spiel sehen dürfe.

(fh)