transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

MenschenrechtsaktivistInnen verhaftet

Der Journalist und Menschenrechtsaktivist Mohammad Nourizad ist am Montag vor seiner Wohnung in Teheran festgenommen worden. Das meldete das persischsprachige Nachrichtenportal Human Rights Activists News Agency (HRANA) am Dienstag. Demnach wurde Nourizad auf dem Weg zu einer wöchentlichen Protestaktion iranischer MenschenrechtsaktivistInnen für die Freilassung politischer Gefangener festgenommen. Seit Monaten versammeln sich dazu Angehörige und MenschenrechtlerInnen jeden Montag vor der Niederlassung des iranischen Autoreifenherstellers Dena in Teheran, der der Revolutionsgarde gehört. Dort wurden am Montag auch acht weitere AktivistInnen festgenommen.

Das ist das zweite Mal innerhalb weniger Tage, dass TeilnehmerInnen von Protestaktionen in Teheran verhaftet wurden. Bereits am Samstag waren sechs BürgerrechtlerInnen und Familienangehörige politischer Gefangener vor dem berüchtigten Evin-Gefängnis in Teheran festgenommen worden, wo ebenfalls regelmäßig Proteste stattfinden. Unter den Festgenommenen befindet sich auch Hashem Zeinali, der Vater des inhaftierten Studentenaktivisten Saeed Zeinali, der im Juli 1999 bei Studentenprotesten in Teheran verhaftet und bis 2002 im Evin-Gefängnis festgehalten wurde. Seither hat die Familie keine Informationen über den Verbleib ihres Sohnes.

(fh)