transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Khatami für Wiederwahl Rouhanis

Der ehemalige iranische Präsident Mohammad Khatami hat in einer Videobotschaft die iranischen WählerInnen aufgerufen, den amtierenden Präsidenten Hassan Rouhani wieder zu wählen. Khatami lobte den Regierungschef dafür, die Inflationsrate unter Kontrolle bekommen zu haben. Gleichzeitig brachte er seine Hoffnung zum Ausdruck, dass Rouhani in der nächsten Amtsperiode mehr zum wirtschaftlichen Aufschwung beitragen werde. Das Video wurde am Sonntag auf Khatamis Kanal beim Messengerdienst Telegram veröffentlicht und war eineinhalb Stunden später bereits 600.000 Mal gesehen worden.

Gegen Khatami wurde vor zwei Jahren eine staatliche Medienzensur verhängt. Seit Februar 2015 dürfen Medien weder über den Ex-Präsidenten berichten noch sein Foto zeigen. Khatami, der von seinen Anhängern „Vater der Reformen“ genannt wird, sei als Anführer der Fitna (Aufruhr gegen die göttliche Ordnung) eingestuft worden, so Justizsprecher Mohseni Ejei damals.

Rouhani hatte bei einer Wahlkampfrede vor einigen Tagen gesagt, er habe wegen der Medienzensur gegen Khatami einen Brief an die Justiz geschrieben, auf den diese jedoch bislang nicht reagiert habe.

(fh)