transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

JournalistInnen verhaftet

Auf Veranlassung der Revolutionsgarde hat die iranische Justiz in den letzten Tagen mehrere JournalistInnen verhaftet. Das berichten iranische Medien.

Am Dienstag gab die der Revolutionsgarde nahestehende Nachrichtenagentur Fars die Verhaftung von fünf Personen bekannt. Ihnen werden „mediale Aktivitäten im Dienste von Feinden“ vorgeworfen. Bereits am Tag zuvor hatten Sicherheitsbeamte die zwei bekannten Journalisten Isa Saharkhiz und Ehsan Mazendarani aus ihren Häusern abgeholt. Auch Afarin Chitsaz, Schauspielerin und Kolumnistin der Zeitung Iran, soll laut dem Nachrichtenportal Sahamnews verhaftet worden sein.

Chitsaz steht Präsident Hassan Rouhani und den iranischen Reformkräften nahe. Auch Isa Saharkhiz und Ehsan Mazendarani werden dem Lager der Reformer zugeschrieben. Saharkhiz ist einer der schärfsten Kritiker des islamischen Regimes. Er saß bereits von 2009 bis 2013 im Gefängnis. Mazendarani gehört zu den verantwortlichen MitarbeiterInnen der Tageszeitung Etemad, die dem ehemaligen Präsidentschaftskandidaten Mehdi Karrubi nahesteht.

Karrubi war bei den Wahlen von 2009 einer der Herausforderer Mahmud Ahmadinedschads. Er steht seit mehr als vier Jahren unter Hausarrest. (fp)