transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Autorin festgenommen

Die Schriftstellerin Golrokh Ebrahimi Iraee ist am Montag in ihrer Wohnung in Teheran festgenommen worden. Die Sicherheitskräfte sollen dabei gewaltsam vorgegangen sein und die Wohnungstür zerschlagen haben. Das berichtet die Human Rights Activists News Agency (HRANA) am Montag. Ebrahimi Iraee sei ohne gültigen Haftantrittsbescheid zum Verbüßen ihrer sechsjährigen Haftstrafe ins Evin-Gefängnis gebracht worden, heißt es dort weiter.

Ebrahimi Iraee war wegen „Beleidigung der islamischen Heiligkeiten“ zu der Haftstrafe verurteilt worden. Der Vorwurf beruht auf einer unveröffentlichten Geschichten der Autorin über Steinigung. Sicherheitskräfte hatten diese bei der Verhaftung von Ebrahimi Iraees Ehemann Arash Sadeghi in September 2014 in ihrem Haus gefunden. Sadeghi war nach den umstrittenen Präsidentschaftswahlen im Iran im Juni 2009 unter dem Vorwurf, „Aktivitäten gegen die nationale Sicherheit“ verübt und das iranische Staatsoberhaupt Ayatollah Ali Khamenei beleidigt zu haben, verhaftet und wegen seiner politischen Aktivitäten vom Studium ausgeschlossen worden. Im August 2015 verhängte ein Gericht eine 19-jährige Haftstrafe gegen den Studentenaktivisten.

(fh)