transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Polizei schuld an Baby-Tod?

Ermittlungen des Teheraner Kriminalgerichts zufolge trägt möglicherweise die Polizei die Verantwortung für den Tod eines Babys in einem gestohlenen Auto. Die zwei Diebe, die den PKW am 20. Juli aus einer Einfahrt gestohlen hatten, wollen die Polizei nach dem Diebstahl informiert haben, als ihnen das acht Monate alte Kind in dem Wagen aufgefallen war. Die Polizei hatte dies vor einigen Tagen dementiert.

Die zwei Männer hatten das Auto mit dem Baby aus einer Einfahrt gestohlen, als der Vater kurz ausstiegen war, um das Garagentor zu schließen. Mit Hilfe von Videos von Überwachungskameras konnte die Polizei die zwei wenige Tage später festnehmen. Die Diebe geben an, unter Drogen gestanden zu haben. Sie hätten das Auto gestohlen, um Rauschgift zu transportieren. Als ihnen aufgefallen sein, dass sich ein Baby im Auto befindet, hätten sie den Wagen aber an einer Straße im Osten von Teheran abgestellt und am Abend die Polizei über das Kind informiert.

Die Polizei hatte das Mädchen jedoch erst knapp eine Woche später tot im Auto gefunden. Unklar ist, ob der Staatsanwalt aufgrund der neuen Erkenntnisse auch gegen die Polizei ermitteln wird. Der Fall hatte in den sozialen Netzwerken im Iran für großes Aufsehen gesorgt.

(fh)