transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Archiv

Artikel von fp

Afghanische Migranten sind Bürger zweiter Klasse im Iran

11. April 2012
Im Iran lebenden afghanischen Migranten wurde kürzlich der Zutritt zu einer öffentlichen Parkanlage verweigert. Viele Iraner empörte das. Die Internetportale wurden zur Plattform ihrer Kritik. Mehr zu dem Vorfall und zur Situation der etwa zwei Millionen Afghanen im Iran. mehr »

Politischen Gefangenen droht die Hinrichtung

05. April 2012
Nach Angaben des UNO-Sonderberichterstatters für Menschenrechte im Iran sind allein 2011 in der Islamischen Republik 670 Menschen hingerichtet worden.  Auch 2012 ist keine Besserung in Sicht. Landesweit verhängte die Justiz die Todesstrafe gegen mehrere politische Gefangene – trotz nicht vorschriftsmäßiger Gerichtprozesse. Hintergrundinformation zur Lage der Inhaftierten. mehr »

Irans Motto für das Neue Jahr: „Wir fördern die Nationale Produktion“

23. März 2012
Sogar Obama schickte Neujahrsgrüße an das iranische Volk. Viele iranische Politiker nahmen das Neujahrsfest am 20. März zum Anlass, den Iranern Grußbotschaften zu senden. Die Machthaber ziehen darin ein positives Fazit des vergangenen Jahres. Die Opposition kann sich nur mit alten Videobotschaften zu Wort melden, da ihre Führungspersönlichkeiten immer noch unter Hausarrest stehen. mehr »

Lizenz zur Zerstörung iranischer Natur

15. März 2012
Die iranische Umweltschutzbehörde gefährdet mit ihren Entscheidungen die ökologischen Schutzräume des Landes. Sie werden als Jagd- und Touristengebiete oder zur Ölförderung freigegeben – wie kürzlich die Halbinseln Miankaleh am Kaspischen Meer und das Schutzgebiet Bahram Gur. mehr »

Warnung vor „Krebstsunami“ im Iran

09. Februar 2012
Im Iran ist Krebs nach Herzerkrankungen und Autounfällen die dritthäufigste Todesursache. Staatlichen Angaben zufolge sterben jährlich mehr als 40.000 Iraner an Krebs, 80.000 Neuerkrankungen werden registriert. Experten misstrauen diesen Zahlen. mehr »

Internationale Proteste gegen Druck auf Journalisten im Iran

04. Februar 2012
Während die internationale Gemeinschaft mit dem Atomenergieprogramm des Iran beschäftigt ist, nimmt die Zahl der inhaftierten Journalisten und Blogger in dem Land ständig zu. Die Vertreterin für Außen- und Sicherheitspolitik der  Europäischen Union, Catherine Ashton, hat dagegen ebenso protestiert wie Amnesty International. mehr »

Nationales Theater und die Religion

30. Januar 2012
Was beschäftigt iranische Websites und Nachrichtenagenturen in ihren Kulturrubriken? In der Regel ist Lob der Verantwortlichen und des Fortschritts im kulturellen Bereich angesagt. Doch immer wieder kommen auch kritische Töne zum Ausdruck. Einige Beispiele aus Nachrichten und Kommentaren. mehr »