transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Archiv

Schlagwort Iran

Zeitgenössische Kunst aus Iran
Kunstwerke von Ghazaleh Hedayat

01. März 2017
[gallery ids="17579,17580,17581,17582,17583,17584,17585,17586,17587,17589,17590,17591,17592,17593,17594,17595,17596,17597,17598,17599,17600,17601,17602,17603"] Für die letzte Kunstausstellung des Iran Journal - Werke von Barbad Golshiri - click hier!

Clinton, Trump und die Islamische Republik Iran

11. Juli 2016
Hillary Clinton und Donald Trump haben in ihrem Wahlkampf ihre Haltung der Islamischen Republik Iran gegenüber erklärt. Dabei sind Ähnlichkeiten ebenso wie Unterschiede festzustellen. Hier ein Überblick: mehr »

Streit um die Schätze des Kaspischen Meers

11. Januar 2014
Seit über 20 Jahren streiten sich die Anrainerstaaten über die Aufteilung des größten Binnensees der Erde, der 15 Prozent der weltweiten Öl- und Gasvorkommen bergen soll. Unter den Folgen des Streits leiden auch Umwelt und Meeresbewohner wie die Kaspischen Seehunde. Ist jetzt eine Lösung in Sicht? mehr »

Rouhani beschwört Hoffnung

08. August 2013
Irans neuer Präsident Hassan Rouhani versuchte bei der ersten Pressekonferenz nach seinem Amtsantritt Zuversicht und Hoffnung zu verbreiten. Seine Antwort auf die Frage nach der Freilassung inhaftierter Oppositioneller blieb allerdings vage. mehr »

Ägyptens Krise aus Sicht der Iraner

11. Juli 2013
Was denken die IranerInnen über die Unruhen in Ägypten? Die Regierung bezeichnet die Absetzung Mohammed Mursis als „Fehler“, die meisten iranischen InternetaktivistInnen hingegen bewerten sie positiv. mehr »

Wunschlisten für den neuen Präsidenten

24. Juni 2013
Dass keine Wunder vom zukünftigen iranischen Präsidenten Hassan Rouhani zu erwarten sind, dessen waren sich seine Wählerinnen und Wähler bereits beim Urnengang bewusst. Wie eingeschränkt sein politischer Spielraum ist, ist ihnen bekannt. Deshalb wissen die IranerInnen ihre Erwartungen der Lage anzupassen. Trotzdem werden Forderungen an den zukünftigen Präsidenten lauter. mehr »

Iran: Erste Pressekonferenz des Wahlsiegers

17. Juni 2013
Am Montag beantwortete der zukünftige Präsident des Iran, Hassan Rouhani, erstmals Fragen nationaler und internationaler JournalistInnen. Der am Freitag mit absoluter Mehrheit gewählte Geistliche stellte in seiner ersten Stellungnahme als Regierungschef klar, dass seine Innen- und Außenpolitik sich von der seines Vorgängers Mahmud Ahmadinedschad unterscheiden werde. mehr »

Mangelnder Enthusiasmus für Paralympics

10. September 2012
Der Erfolg der iranischen Paralympioniken war in den letzten Tagen ein heißdiskutiertes Thema in der persischsprachigen Internetgemeinde. Ein anderes wichtiges Thema war der „Jahrestag der iranischen Blogsphäre“ oder „Welbolgestan“. mehr »

Islamischer Rechtsgelehrter: Das Tragen eines Kopftuchs ist Privatsache

17. Juli 2012
Immer mehr religiöse Gelehrte im Iran äußern ihre Zweifel an der Wirksamkeit der gewaltsamen Durchsetzung der religiösen Pflichten. Eines der Themen, bei dem sich die Rechtsgelehrten nicht einig sind, ist die Zwangsverschleierung. In diesen Tagen stellt der einflussreiche Geistliche Mohammad Ali Ayazi mit seinen kritischen Stellungsnahmen den Kopftuchzwang zur Debatte. mehr »

Irans „physische“ Beteiligung in Syrien

30. Mai 2012
Lange wurde es geleugnet, nun nahm ein Insider dazu Stellung: Angehörige der iranischen Revolutionsgarde sind in Syrien aktiv. Dank der Präsenz von Revolutionsgardisten seien große Massaker in Syrien verhindert worden, sagte ein hoher Offizier der Quds-Brigade, die zur iranischen Revolutionsgarde gehört, im Gespräch mit einer iranischen Nachrichtenagentur. Das Interview wurde kurz darauf aus dem Netz genommen. mehr »

Atomgespräche mit dem Iran – Reaktionen der virtuellen Welt

16. April 2012
Die internationale Gemeinschaft bezeichnete die Atomverhandlungen mit dem Iran in Istanbul als positiv. Kontrovers waren allerdings die Reaktionen im Iran. Während die der Regierung nahe stehende Presse die Gespräche als einen Sieg für den Iran feierte, kommentierten iranische Internetuser sie als klares Abweichen des Regimes von seiner bisherigen politischen Linie. mehr »

Regierung hat die Veruntreuung begünstigt

30. März 2012
Der Leiter der Aufsichtsbehörde für juristische Angelegenheiten, Mostafa Pour Mohammadi, über die größte Unterschlagung der iranischen Geschichte, deren Hintermänner und die Rolle der Regierung Ahmadineschads. mehr »

Heimlicher Milliarden-Deal mit China?

12. März 2012
China soll 25 Milliarden Dollar für iranisches Erdöl bei seinen Banken als Sicherheit einbehalten haben – kein geringer Teil des Erdöleinkommens des Iran. Hintergründe zu dem geheimen Deal der beiden Länder, in dem Experten nur Nachteile für den Iran sehen. mehr »

Iran und Russland nach Putins Sieg

07. März 2012
Welche politischen Auswirkungen wird die Wahl Wladimir Putins zum neuen Kremel-Chef für den Iran haben? Experten beantworten diese Frage sehr unterschiedlich. mehr »

Iranisches Parlament: Die gehorsamen Kandidaten

04. März 2012
Während die Auszählung der Stimmzettel für die Parlamentswahlen noch läuft, weisen erste Ergebnisse auf einen deutlichen Sieg der Linientreuen von Religionsführer Ayatollah Ali Khamenei hin. Mehr über die aktuellen Ergebnisse und den Wahltag im Iran. mehr »

Energiehandel mit dem Iran: Pakistan ziert sich

20. Februar 2012
Der iranische Präsident Mahmoud Ahmadinedschad hat Pakistan vorgeschlagen, den Außenhandel statt mit US-Dollar in der jeweiligen Landeswährung zu vergüten. Doch Pakistan winkt ab. Denn die iranische Währung hat in den letzten vier Monaten bis zu 50 Prozent an Wert verloren. mehr »

Das Ende eines Missverständnisses – Demonstrativer Schulterschluss zwischen Teheran und Damaskus

16. Dezember 2011
Während UN-Generalsekretär Ban Ki Moon in seinem Jahresrückblick die Weltgemeinschaft auffordert, das gewaltsame Vorgehen der syrischen Sicherheitskräfte gegen die Protestbewegung nicht länger tatenlos hinzunehmen, kommt aus Teheran eine Trotzreaktion: Den Verbündeten in der Not will man nicht allein lassen. Vergessen sind kritische Töne Ahmadinedjads und seines Außenministers Salehi gegenüber dem Regime in Damaskus. mehr »

„Wir könnten König Abdullah selbst umbringen“

25. Oktober 2011
Den Vorwurf der USA, der Iran habe die Ermordung des dortigen saudischen Botschafters geplant, halten viele für unwahr. Dennoch sind die Reaktionen iranischer Regierungsvertreter und Blogger auf die Anschuldigungen sehr gemischt. Manche befürchten eine Militäraktion der USA. mehr »

Gute Geschäfte trotz Sanktionen

15. Oktober 2011
Zum zweiten Mal in diesem Jahr verhängt die Europäischen Union Sanktionen gegen den Iran. Diesmal richten sich die Maßnahmen gezielt gegen hohe Amtsträger der Islamischen Republik. Inwieweit haben solche Maßnahmen aber wirklich Einfluss auf die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen dem Iran und deutschen Firmen? mehr »

Teherans Reaktionen auf den amerikanischen Vorwurf

14. Oktober 2011
Der Vorwurf der USA, der Iran habe ein Attentat auf den saudi-arabischen Botschafter in Washington und Anschläge auf israelische und saudische Botschaften geplant, ruft bei der iranischen Regierung und ihren regimetreuen Kritikern unterschiedliche Reaktionen hervor. mehr »

Warum Irans Staatsoberhaupt ein Referendum für Palästina fordert

07. Oktober 2011
Ajatollah Ali Khamenei hat sich gegen die Entscheidung der Palästinenser für die UNO-Vollmitgliedschaft ausgesprochen. Er fordert ein Referendum für die Lösung der Palästina-Frage. Was bezweckt er damit? mehr »

„Historische Möglichkeit“ für den Westen

27. September 2011
Über Jahrzehnte war das Image des Westens bei der iranischen Bevölkerung großteils negativ. Die Präsidentschaftswahlen von 2009 haben die Stimmung gewandelt: Nun sehen viele Iraner Russland und China als Hauptgegner. mehr »

Krawalle in England: Was man im Iran darin sieht

13. August 2011
Manche sehen in ihnen eine „Rache Gottes“, für andere sind sie eine „Meuterei“ - Die Unruhen in London und andern Städten beschäftigen auch das iranische Internet. Die meisten ziehen dabei Vergleiche mit den Unruhen in Teheran nach den Präsidentschaftswahlen im Sommer 2009 – und kommen zu völlig verschiedenen Schlussfolgerungen. mehr »

Khatami will Versöhnung ‎

Einblicke 20. Mai 2011
Der ehemalige „Reform-Präsident“ Irans, Mohamad Khatami, forderte in einer Rede, den politischen Streit der letzten zwei Jahre beizulegen und sich gegenseitig zu „verzeihen“. Dieser Satz seiner Rede sorgt nun für Unmut unter Anhängern der Protestbewegung und hat eine große Debatte angestoßen. mehr »

Iran: Größtes Gefängnis für Journalisten weltweit

Blogspiegel 03. Mai 2011
Der Internationale Tag der Pressefreiheit am dritten Mai sollte eine Gelegenheit sein, um auf die Arbeit von Journalisten und Medienmachern aufmerksam zu machen. Tatsächlich wird aber an diesem Tag der Trauerbrief über die Schwierigkeiten und Hindernisse der journalistischen Arbeit und die Behinderung des freien Informationsflusses verlesen. Von Ali Mazroui mehr »

Wer ist der erste Mann im Staat?

Blogspiegel 18. April 2011
Der Rücktritt des iranischen Geheimdienstministers hatte gestern für einige Verwirrung gesorgt und Differenzen zwischen Präsident und Religiösem Führer offenbart. Wie diese Unstimmigkeiten einzuschätzen sind, analysiert Arash Sigarchi auf seinem Blog. mehr »

Wie funktioniert die iranische Wirtschaft?

Blogspiegel 12. April 2011
Die Regierung hat erneut angekündigt in den „nächsten ein oder zwei Jahren“ vier Nullen aus der iranischen Währung Rial streichen zu wollen. Diese Maßnahmen beherrschen aktuell die Schlagzeilen. Der Blog Mikhak präsentiert ein „einfaches Model“ für die Erklärung der wirtschaftlichen Situation. mehr »

Lebenshaltungskosten explodieren

Bericht 12. März 2011
Die radikale gesetzliche Kürzung der Subventionen durch die Regierung ‎Ahmadinedschad ist nun seit rund drei Monaten in Kraft. Beschlossen wurden die ‎Sparmaßnahmen nach Monate langem Streit mit dem Parlament schon vor über ‎einem Jahr. Aus Angst vor Unruhen, wurde die Umsetzung aber immer wieder ‎verschoben. mehr »

Augenzeugenbericht von den Teheraner Protesten am 20. Februar 2011

Übersetzung 22. Februar 2011
Zusammen mit zwei Freundinnen liefen wir gegen 15 Uhr vom Haft-Tir- zum Valiasr-Platz. Basidji-Milizen, Zivilpolizisten und Sondereinheiten belagerten die gesamte Strecke, und wurden immer zahlreicher, je näher wir uns dem Valiasr-Platz näherten. mehr »