transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Archiv

Schlagwort Blogspiegel

Halal-Internet und seine Auswirkung auf soziale Bewegungen

Blogspiegel 23. Juni 2011
Das Internet hat sich in den vergangenen Jahren als das Kommunikationsmittel in Iran etabliert, das trotz zahlreicher Hürden noch den spärlichen Nachrichtenfluss aus dem abgeschotteten Land aufrechterhielt. Nun kündigt die Regierung an, das Netz, so wie wir es kennen, abschalten, und an dessen statt ein „nationales“ bzw. „reines“ (Halal) Internet einführen zu wollen. Welche Implikationen das für die Opposition habe kann, erörtert Elham Gheytanchi. mehr »

Sie verhaften „hübsche junge Frauen‟

Blogspiegel 14. Juni 2011
Am zweiten Jahrestag der umstrittenen Präsidentschaftswahlen in Iran (12. Juni 2011) war Teheran erneut zur Armeekaserne mutiert. Der Vali-Asr-Platz war voller Anti-Aufruhr-Kräfte, in allen Farben. Wir bewegten uns Richtung Norden. Alle Geschäfte in der Straße wurden angehalten, nicht zu öffnen. Ein Augenzeugenbericht von Mehdi Khazali mehr »

Protestbewegung als Teilzeitbeschäftigung

Blogspiegel 08. Juni 2011
Kurz vor dem Jahrestag der umstrittenen Wahlen von 2009 am 12. Juni werden die Differenzen innerhalb der Protestbewegung erneut sichtbar. Nikahang Kowsar vertritt jene Meinung, die keine Hoffnungen mehr auf langsame Reformen innerhalb des Systems der Islamischen Republik setzt. Vor dem Hintergrund des „arabischen Frühlings“ bewertet er im Vergleich die momentane Lage der Opposition in Iran. mehr »

Die Kurzlebigkeit des Populismus

Blogspiegel 06. Juni 2011
Es wird einsam um den iranischen Präsidenten. Wer glaubt, die Regierung und das System hätten durch Unterdrückung und Erstickung der Proteste Erfolg gehabt, sollte sich einmal dieses Foto anschauen und die Szenerie mit Bildern vergleichen, die bis zuletzt produziert wurden, wenn Ahmadinedschad eine seiner (vielen) Provinzreisen absolvierte. Von Masoud Behnoud mehr »

Zensur und Selbstzensur prägen den Journalismus in Iran

Blogspiegel 27. Mai 2011
Das iranische Parlament diskutiert derzeit eine Gesetzesinitiative, welche nur noch Journalisten den Beruf auszuüben erlaubt, die von einer neu dafür geschaffenen Kommission eine Zulassung erhalten. Tarmeh Mandegar schildert, wie staatliche Zensur und Selbstzensur die Arbeit von Journalisten in Iran bestimmen. mehr »

Dauerdrohung mit Gefängnis als Abschreckungsmaßnahme

Blogspiegel 24. Mai 2011
Bei den Protesten nach den Wahlen 2009 wurden allein bei den ersten Demonstrationen nach offizieller Angabe über 4000 Menschen verhaftet; inoffizielle Quellen nannten viel höhere Zahlen. Die Mehrheit der Verhafteten wurde zwar entlassen, hängt aber seitdem in einer Art Schwebezustand der Ungewissheit. mehr »

Ahmadinedschads Blankoscheck

Blogspiegel 16. Mai 2011
Das Austauschen von Ministern ohne vorherige Absprache Mahmud Ahmadinedschads ist nichts Neues. Auch dürfte den Kontrahenten (Ahmadinedschad und Khamenei) nicht verborgen geblieben sein, was für einen unglaublich hohen Preis jeder von ihnen für diesen offenen Konflikt bezahlen wird. Von Hamed Hashemi mehr »

Ahmadinedschads Absetzung schadet der Grünen Bewegung

Blogspiegel 15. Mai 2011
Die Auseinandersetzung zwischen dem Revolutionsführer und Ahmadinedschad geht weiter. Im Parlament wird das Gemurmel über die Absetzung des Regierungschefs immer lauter: Eine Drohung, die bislang vage geblieben ist. Von Mehdi Mohseni mehr »

Iran: Größtes Gefängnis für Journalisten weltweit

Blogspiegel 03. Mai 2011
Der Internationale Tag der Pressefreiheit am dritten Mai sollte eine Gelegenheit sein, um auf die Arbeit von Journalisten und Medienmachern aufmerksam zu machen. Tatsächlich wird aber an diesem Tag der Trauerbrief über die Schwierigkeiten und Hindernisse der journalistischen Arbeit und die Behinderung des freien Informationsflusses verlesen. Von Ali Mazroui mehr »

Steht der Aufstand bevor?

Blogspiegel 28. April 2011
Die Preiserhöhungen nach der Streichung von Subventionen sind weiterhin ein wichtiges Thema in der iranischen Gesellschaft. Viele sind durch die teilweise astronomischen Energierechnungen verzweifelt; andere suchen nach unorthodoxen Lösungswegen. Dazu schildert die Bloggerin Zeitoon ihre Eindrücke: mehr »

Wer ist der erste Mann im Staat?

Blogspiegel 18. April 2011
Der Rücktritt des iranischen Geheimdienstministers hatte gestern für einige Verwirrung gesorgt und Differenzen zwischen Präsident und Religiösem Führer offenbart. Wie diese Unstimmigkeiten einzuschätzen sind, analysiert Arash Sigarchi auf seinem Blog. mehr »

Wie funktioniert die iranische Wirtschaft?

Blogspiegel 12. April 2011
Die Regierung hat erneut angekündigt in den „nächsten ein oder zwei Jahren“ vier Nullen aus der iranischen Währung Rial streichen zu wollen. Diese Maßnahmen beherrschen aktuell die Schlagzeilen. Der Blog Mikhak präsentiert ein „einfaches Model“ für die Erklärung der wirtschaftlichen Situation. mehr »

Ein gesäubertes Internet für die Menschheit

Blogspiegel 04. April 2011
In Iran wird über die Aussagen von Regierungsstellen gerätselt, wonach ein „reines ‎Internet“ eingeführt werden soll. Während das Netz ohnehin nicht frei zugänglich ‎ist und etliche Internet-Seiten gefiltert werden, kündigen offizielle Stellen bereits seit ‎Monaten an, eine „neue Form des Internets“ einführen zu wollen. ‎ mehr »

Einzelzelle im Ewin-Gefängnis: Sicherheitsabteilung 209

Blogspiegel 31. März 2011
Viele Gefangene verschweigen gegenüber dem Gefängnisarzt die Wahrheit über ihren Gesundheitszustand. Sie haben Angst davor, ‎dass die genannten Krankheiten oder verwendeten Medikamente als Ursache ihres ‎ungewollten Todes im Gefängnis erklärt werden könnten. ‎ mehr »

Weltsicht der Basidj-Mitglieder

Blogspiegel 25. März 2011
Wer sind die Basidjis und wie ist ihre Denkweise? Im Folgenden dokumentieren wir ‎einige Blogeinträge von Basidj- oder Hezbollah-Mitglieder, die sich Gedanken über ‎die Opposition und den Demonstrationen machen, und die politischen Verhältnisse ‎aus eigener Sicht darlegen.‎ mehr »

Angst vor freiem Informationsfluss

Blogspiegel 07. März 2011
Man kann mit Sicherheit behaupten, dass die aktuellen Zugangsbeschränkungen zum Internet in Iran nie zuvor so intensiv erlebt wurden. mehr »

Planlose Vertuschung?

Blogspiegel 06. März 2011
Wo sind die Oppositionsführer?‎ Während Universitätsprofessoren oder studentische Gruppierungen, ‎Menschenrechtsorganisationen oder geistliche Würdenträger die Freilassung der ‎beiden Oppositionsführer Mussawi und Karroubi und deren Ehefrauen fordern, ‎bestreitet die iranische Regierung, sie inhaftiert zu haben. mehr »

Einkaufen für die Freiheit? (Teil 2)

Blogspiegel 06. März 2011
Erneut Zusammenstöße und Verhaftungen in Teheran bei den Demonstrationen am 01. März - Erlebnisberichte aus dem Netz mehr »

Opposition ruft zu Dienstagsdemonstrationen auf

Blogspiegel 28. Februar 2011
Zwei Demonstrationen in einer Woche, viele Festnahmen, die Oppositionsführer ‎Mussawi und Karroubi festgesetzt. Viele fragen sich, wie es in Iran weiter geht. mehr »

Überzeugungskraft aus der Ferne

Blogspiegel 25. Februar 2011
Die Rolle der Exiliraner bei den Protesten in Iran ist eine immer wieder ‎heiß diskutiertes Thema in persischsprachigen Blogs. Nach den ‎Demonstrationen der letzten Woche widmen sich erneut einige ‎Blogger dieser Debatte. Hier ein Blogeintrag von Kaave Lajevardi, und ‎die nicht abgeschlossene Diskussion nach dem Beitrag. mehr »

Ernst oder Scherz?

Blogspiegel 19. Februar 2011
Das Internet haben sie abgeschaltet, aber ihre Münder reißen sie auf, soweit sie können. Man kann weder Beiträge teilen, noch etwas schreiben (ok, ich kann es gerade noch!) und man kann nichts lesen. Wenn ihr euch erinnert, war nach den Wahlen die gleiche Chose. mehr »

Ist die Grüne Bewegung am Ende?

Blogspiegel 19. Februar 2011
Warum kommen die Leute nicht mehr auf die Straße? Warum vermag kein Ereignis mehr, sie auf die Straßen zu locken? Ist die Grüne Bewegung am Ende? Ist diese, die kraftvoller als alle Bewegungen der letzten hundert Jahre in Iran aufstieg, ohne Ergebnisse niedergegangen? mehr »