transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Archiv

Schlagwort Berlinale

Hinter geschlossenem Vorhang

21. Februar 2013
„Pardé“ heißt der Film von Jafar Panahi, der im Februar bei der Berlinale Weltpremiere feierte und den Silbernen Bären für das beste Drehbuch erhielt. Der deutsch-iranische Filmemacher Ali Samadi sieht in dem Film eine persönliche Anklage des Regisseurs gegen die unerträglichen Zustände im Iran.  mehr »

Grenzen und Chancen des Iranischen Kinos

Gastbeitrag 17. März 2011
Die Filmfestspiele der Berlinale waren eine Solidaritätsveranstaltung für einen großen Abwesenden, Jafar Panahi: ein leerer Jurysessel blieb dem 50jährigen, der nicht ausreisen durfte, reserviert; während des Festivals wurde eine Retrospektive seiner Werke gezeigt und es gab eine Podiumsdiskussion zum Thema „Zensur und Iran“. Im Moment ist der verurteilte Filmemacher das Symbol für den repressiven Umgang Irans mit seinen Künstlern, Oppositionellen und Andersdenkenden. Von Amin Farzanefar mehr »