transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Das Web-Wissen der Iraner

Die meistgesuchten Begriffe und Personen bei Google und Wikipedia verraten einiges über die Stimmung in einem Land. Was und wen haben iranische Internet-User im vergangenen Jahr am häufigsten gesucht? Eine Zusammenfassung. mehr »

„Porno“, „Witz“ und „Goldpreis“: Das waren laut Google die drei beliebtesten Internet-Suchbegriffe 2013 im Iran. In der Islamischen Republik ist das Internet die einfachste und billigste Zugriffsmöglichkeit auf pornographische Inhalte. Auch das Wort „Download“ steht weit oben auf der Sucher-Rangliste – ein Hinweis darauf, dass viele Internetnutzer Musik, Filme und Serien herunterladen.

Die verstorbene Schauspielerin Assal Badiee

Die verstorbene Schauspielerin Assal Badiee

Dass Suchbegriffe wie „Kfz-Preise“ und „Gold“ den dritten und fünften Platz unter den beliebtesten Suchbegriffen iranischer Internetnutzer belegt haben, ist mit Blick auf die wirtschaftlichen Folgen der Sanktionen gegen den Iran keine Überraschung. Das Wort „Roman“ auf Platz 4 belegt dagegen ein ebenfalls vorhandenes Bedürfnis nach unterhaltsamen Web-Inhalten.

Umfassende Internetsperren im Iran führen dazu, dass viele Nutzer Proxys und Software einsetzen, um die Sperren zu umgehen. Das führt auch zu IP-Änderungen. Nicht ausgeschlossen, dass diese Methoden und anonymes Surfen im Internet die Analyse des Verhaltens vieler Internetnutzer und ihre Lokalisierung erschweren. Doch nach eigenen Angaben erhebt Google seine Rangliste mit besonderen Methoden, auf die IP-Änderungen keine große Wirkung hätten.

Beliebte Bilder

Bei den meistgesuchten Bildern führt der Name der 2013 verstorbenen jungen Schauspielerin Assal Badiee die Google-Rangliste an. Auf Platz 2 steht Khorram-Soltan, eine der Hauptfiguren der im Iran beliebten türkischen TV-Serie „Sphäre des Sultans“. Platz 3 belegt die US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin Selena Gomez. Und Suchbegriff 4 in Sachen Bilder lautet: „Stilvolle Kleidung“.

Wikipedia im Iran

Die Sängerin Googoosh - Foto: melimazhabi.com

Die Sängerin Googoosh – Foto: melimazhabi.com

Unter den meistgesuchten Artikeln auf Wikipedia stand 2013 der über den jetzt amtierenden Präsidenten Hassan Rouhani an der Spitze. Die Suchbegriffe „Iran“ und „Wikipedia“ stehen an zweiter und dritter Stelle. Platz 4 hat die berühmte iranische Pop-Sängerin Googoosh inne. Überraschenderweise gibt es außer Rouhani keinen weiteren Namen hochrangiger iranischer Politiker, Kleriker oder Großayatollahs auf der Top-100-Liste der Suche bei Wikipedia.

Es scheint dagegen, dass die iranischen Internetnutzer Interesse an Informationen über Länder wie die Vereinigten Staaten von Amerika haben: Die USA stehen auf Platz 11 der Länder, über die Iraner im Internet nach Informationen suchen. Deutschland dagegen belegt den 78. Platz.
Aus dem Persischen von Pouya Rastin