transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Menschenrechtler Reza Khandan verhaftet

Reza Khandan, der Ehemann der bereits inhaftierten Menschenrechtsanwältin Nasrin Sotoudeh, ist am Dienstag festgenommen worden.

Das teilte eine der Familie nahestehende Person der persischsprachigen Redaktion der Deutsche Welle (DW) mit. Reza Khandan soll von Beamten des Geheimdienstministeriums vor seinem Haus festgenommen worden sein, schreibt die DW.

Der Menschenrechtsaktivist hatte am Montag per Facebook mitgeteilt, dass das Geheimdienstministerium ihn telefonisch vorgeladen habe. Er habe den Anrufer aber darauf hingewiesen, dass allein die Justiz schriftlich und unter Angabe von Gründen zur Vorladung von BürgerInnen berechtigt sei. Der Anrufer habe erwidert: „Dann wirst du verhaftet.“

Khandans Ehefrau, die Rechtsanwältin Nasrin Sotoudeh, sitzt bereits seit Juni 2018 im Gefängnis. Sie hatte zuletzt junge Frauen, die sich gegen den staatlich verordneten Kopftuchzwang wehren, vor Gericht vertreten.

Reza Khandan hat täglich in den sozialen Netzwerken gegen die Verhaftung seiner Frau protestiert und über ihren Gesundheitszustand im Gefängnis berichtet. (fp)