transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Politische Häftlinge im Hungerstreik

33 politische Gefangene aus dem Trakt 350 des Teheraner Evin-Gefängnisses sind in den Hungerstreik getreten. Die Inhaftierten wollen damit auf die jüngsten brutalen Auseinandersetzungen mit Sicherheitskräften in ihrem Gefangenentrakt und die Weigerung der Verantwortlichen, die Vorfälle aufzuklären, aufmerksam machen, wie sie in einer von der Website Kalameh veröffentlichten Erklärung mitteilen. Am vergangenen Donnerstag hatten rund hundert Sicherheitskräfte den Trakt 350 des Gefängnisses gestürmt. Mehr als dreißig Insassen sollen bei der über fünfstündigen Aktion verletzt worden, vier wegen schwerer Blutungen und Knochenbrüchen ins Krankenhaus gekommen sein. Laut Kalameh handelte es sich um die blutigste und gewalttätigste Konfrontation seit 20 Jahren. Die Gefangenen hatten zuvor dagegen protestiert, wie Durchsuchungen und Kontrollen in dem Gefängnis durchgeführt werden. Die Verantwortlichen bestreiten den Vorgang.

fh