transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Neuer UN-Botschafter ernannt

Gholamali Khoshroo wurde zum neuen iranischen Botschafter bei den Vereinten Nationen ernannt. Das teilte die iranische Nachrichtenagentur ISNA am Mittwoch mit. Damit wurde der zuvor von Präsident Hassan Rouhani für den Posten nominierte Hamid Aboutalebi durch Khoshroo ersetzt. Aboutalebi hatte wegen seiner Beteiligung an der Studentengruppe „Muslim Student Followers of the Imam’s Line“ von der US-Regierung kein Visum für USA erhalten. Die Gruppe hatte 1979 kurz nach der islamischen Revolution im Iran die US-Botschaft in Teheran besetzt und dort 52 AmerikanerInnen 444 Tage lang als Geiseln festgehalten. Aboutalebi hat stets eine organisatorische Mitwirkung bei der Geiselnahme bestritten. Er sei für die Gruppe lediglich als Übersetzer bei Verhandlungen mit den Amerikanern tätig gewesen. Das iranische Außenministerium kritisierte am Mitttwoch die Ablehnung eines Visums für Aboutalebi.

Gholamali Khoshroo war bislang als iranischer Botschafter in der Schweiz tätig. 1982 hatte er das Institut für internationale Beziehung beim iranischen Außenministerium gegründet und war anschließend acht Jahre lang dessen Leiter. Danach arbeitete Khoshroo sieben Jahre bei der ständigen Vertretung des Iran in New York. Khoshroo gilt als Kritiker der Regierung des früheren iranischen Regierungschefs Mahmoud Ahmadinedschad und als Sympathisant der iranischen Reformer.

(fh)