transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Moussavi aus dem Krankenhaus entlassen

Der Anführer der oppositionellen Grünen Bewegung im Iran, Mir Hossein Moussavi, wurde am Mittwoch aus dem „Tehran Heart Center“- Krankenhaus entlassen. Das meldete das persischsprachige Nachrichtenportal Kalameh. Nun stehe der 72-Jährige gemeinsam mit seiner Frau Zahra Rahnavard wieder unter Hausarrest. Gestern hätten Moussavis Töchter ihren Vater nach langer Zeit erstmalig kurz besuchen dürfen, so Kalameh. Moussavi hatte bereits seit Samstag vergangener Woche starke Herzbeschwerden, wurde aber erst am Dienstag ins Krankhaus eingeliefert. Der iranische Regierungssprecher Mohammad Bagher Noubakht teilte unterdessen mit, Nachrichten über die arrestierten Oppositionsführer Mir Hossein Moussavi und Mehdi Karoubi würden „mit besonderer Sensibilität verfolgt“. „Dabei fallen einige Nachforschungen in diesem Fall nicht in den Machtbereich der Regierung“, so Noubakht. Der iranische Präsident Hassan Rouhani hatte nach seinem Amtsantritt im August 2013 versprochen, sich um die Fälle von Moussavi und Karoubi zu kümmern. Die Anführer der Grünen Bewegung stehen seit mehr als drei Jahren ohne Gerichtsverfahren unter Hausarrest.

 

fh