transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Mindestens 14 Bahai verhaftet

Nach Informationen iranischer MenschenrechtsaktivistInnen sollen in den vergangenen zwei Tagen 14 Anhänger der Bahai-Religion in Teheran und Isfahan verhaftet worden sein.

Das den iranischen Reformkräften nahestehende Nachrichtenportal „Jaras“ sprach von 17 Verhafteten. Es soll sich dabei vor allem um Jugendliche handeln. Ihre Wohnungen seien von Sicherheitskräften durchsucht und dabei Computer und andere Gegenstände beschlagnahmt worden, schreiben iranische MenschenrechtsaktivistInnen. Die Namen der Festgenommenen sowie der Grund ihrer Festnahmen wurden nicht bekannt gegeben. Bahai werden im Iran seit der Gründung der Islamischen Republik im Jahr 1979 systematisch verfolgt. Erst im Dezember hatte der einflussreiche Ayatollah Moussavi Bojnourdi ihnen die Bürgerrechte abgesprochen.

Auch diese Nachricht könnte Sie interessieren: PEN ehrt inhaftierte iranische Poetin