transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Khamenei fordert Produktionssteigerung

Zum heutigen Beginn des neuen iranischen Jahres nannte das geistliche Oberhaupt des Iran, Ayatollah Ali Khamenei, als jährlich von ihm bestimmtes Motto die „Steigerung der Produktion“. Dabei verwies Khamenei auf die ökonomischen Probleme des Landes und betonte, die dringendste Angelegenheit des Iran sei die Verbesserung der Wirtschaftslage.

Präsident Hassan Rouhani versprach in seiner Neujahrsansprache neben der Eindämmung der Inflation und der Regulierung der Währungskrise die Verstärkung der Beziehungen zu den Nachbarländern. Er warf der US-Regierung und US-Präsident Donald Trump vor, für die derzeitige Krise verantwortlich zu sein. „Wir sollten die Entwicklungen richtig einschätzen und die Schuld nicht den falschen Leuten in die Schuhe schieben“, so Rouhani wörtlich. Anders als die USA habe sich der Iran an seine Verpflichtungen im Atomdeal gehalten.

US-Präsident Donald Trump hat in seinen Nouruz-Grüßen an die iranische Bevölkerung am Donnerstag bekräftigt, die USA würden ihren Kampf gegen das diktatorische Regime im Iran fortführen.

Am 20. März gegen 22 Uhr 58 MEZ hat mit dem Neujahrsfest Nouruz das neue iranische Jahr begonnen.

(fh)