transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Iranische Schützin gewinnt Asienmeisterschaften

Die iranische Luftgewehrschützin Najmeh Khedmati hat bei den Asienmeisterschaften im Luftpistolenwettbewerb die Goldmedaille gewonnen. Das meldete die iranische Nachrichtenagentur ISNA am Montag. Auch die Silbermedaille ging an eine iranische Schützin, Narjes Emamgholi Nedjad. Die Bronzemedaille gewann China.

Die 18-jährige Khedmati hat damit die erste Goldmedaille für den Iran bei den Asienspielen gewonnen. Erstmalig hatten drei iranische Schützinnen bei den olympischen Spielen 2012 in London teilgenommen. Elaheh Ahmadi erreichte damals in der Kategorie Luftpistole den sechsten Platz.

Die 17. Asienspiele finden vom 19. September bis zum 4. Oktober in der südkoreanischen Stadt Incheon statt. Es werden dabei 437 Wettbewerbe in 36 Sportarten ausgetragen. Der Iran nimmt mit 244 Sportlern und 58 Sportlerinnen daran teil.