transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Iranische Fotojournalistin gewinnt Prinz-Claus-Preis

Die iranische Fotojournalistin Newsha Tavakolian wird mit dem diesjährigen Prinz-Claus-Preis ausgezeichnet. Das teilte die niederländische Kulturstiftung am Donnerstag mit. Die intellektuellen und ästhetischen Bilder der Fotografin forderten Klischees heraus und wirkten zugleich inspirierend für junge FotografInnen im Nahen Osten, so die Stiftung. Die Verleihung des mit 100.000 Euro dotierten Preises wird am 2. Dezember im Beisein der niederländischen Königsfamilie in Amsterdam stattfinden. Zudem wird die Stiftung von November bis März eine Auswahl von Tavakolians Fotos ausstellen.

Tavakolian wurde 1981 in Teheran geboren. Seit 2002 arbeitet sie als Fotojournalistin für internationale Magazine und Zeitungen wie Times, New York Times, Le Figaro und Le Monde. Tavakolians Arbeit erstreckt sich von mutigen Reportagen über politische Ereignisse bis hin zu Porträts. Zuletzt hatte sie kurdische Kämpferinnen im Irak und in Syrien fotografiert sowie eine Fotoreportage über die Auswirkung der internationalen Sanktionen auf das Leben der Jugend der iranischen Mittelschicht veröffentlicht.

Der Prinz-Claus-Preis wird seit 1997 jährlich von der niederländischen Prinz-Claus-Stiftung für Kultur und Entwicklung verliehen. Mit ihm werden Personen und Organisationen geehrt, die sich in besonderer Weise in der zeitgenössischen Kultur hervorgetan haben.

(fh)