transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Iranische Banken eröffnen Filialen in Deutschland

Drei iranische Banken planen die Eröffnung von Filialen in Deutschland. Das sagte der iranische Botschafter in Berlin, Ali Majedi, auf einer Wirtschaftskonferenz in Teheran, wie die Nachrichtenagentur IRNA am Sonntag berichtete. Demnach werde Middle East eine Filiale in München, die Bank Saman eine Filiale in Frankfurt eröffnen, beim Bankhaus Sina ist die Stadt noch offen.

Während der jahrelangen Sanktionen des Westens gegen den Iran waren Handel und Zahlungsverkehr zwischen dem Iran und der EU zum Erliegen gekommen. Erst seit Anfang 2016 mit dem Atomabkommen funktionieren Geldtransfers wieder. Trotzdem bleiben die Finanzbeziehungen schwierig, da viele Banken sich nach wie vor weigern, Geschäfte mit dem Iran zu finanzieren. Mit den iranischen Bankfilialen in Deutschland solle das Geschäft zwischen der EU und dem Iran erleichtert werden, so Majedi.

Deutschland exportierte im Jahr 2017 Waren im Wert von rund drei Milliarden Euro in den Iran und importierte iranische Produkte im Wert von 410 Millionen Euro.

(fh)