transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Iran gewinnt die Taekwondo-WM

Die iranische Taekwondo-Nationalmannschaft hat bei der 22. Taekwondo- Weltmeisterschaft in Russland drei Gold- und zwei Bronzemedaillen gewonnen und damit den ersten Platz belegt. Das meldeten Nachrichtenagenturen am Dienstag. Demnach besiegte das iranische Team im Finale Russland und gewann mit insgesamt 65 Punkten. Russland erreichte den zweiten, Usbekistan den dritten Platz.

Die iranische Taekwondo-Kämpferin Kimia Alizadeh gewann eine Bronzemedaille. Sie ist damit die erste iranische Kampfsportlerin, die bei einer Taekwondo-Weltmeisterschaft eine Medaille errang.

Die 22. Taekwondo-Weltmeisterschaft fand in der russischen Stadt Tscheljabinsk statt. An den siebentägigen Wettkämpfen nahmen 875 SportlerInnen aus 144 Ländern teil. Der Iran hat die Meisterschaft bereits zum zweiten Mal gewonnen. Zuletzt gewann er bei den 20. Taekwondo- Weltmeisterschaften 2011 in Südkorea. (fh)