transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

73 Millionen IranerInnen wollen staatliche Förderung

Rund 73 Millionen IranerInnen haben sich für den Bezug staatlicher Fördergelder registrieren lassen. Die Unterstützung soll monatlich 45.500 Tuman, etwa 13 Euro pro Person, betragen. Das teilte Irans Regierungssprecher Mohammad Bagher Nobakht iranischen Nachrichtenagenturen zufolge am Mittwoch mit. 2,4 Millionen IranerInnen hätten freiwillig auf die Unterstützung verzichtet, so Nobakht. Die Regierung hatte die Bevölkerung zuvor dazu aufgerufen, wenn möglich auf die staatliche Hilfe zu verzichten. Sie war dabei von etwa 10 Millionen Freiwilligen ausgegangen. Die monatlichen Fördergelder sind ein weiterer Teilschritt der Umsetzung des „Gesetzes zur Lenkung und Optimierung von Subventionen“. Das umstrittene Gesetz wurde 2010 von der Regierung Mahmud Ahmadinedschads beschlossen, um vor allemdie Subventionierung von Energie abzubauen. Dafür wurde allen Bürgern des Landes, die sich zuvor hatten registrieren lassen, staatliche Unterstützung ausgezahlt. Im vergangenen Jahr hat die Regierung dafür 42.000 Milliarden Tuman, umgerechnet 12 Milliarden Euro, ausgegeben.

fh