transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Regierung will mehr Frauenrechte

Die iranische Regierung plant Reformen zur Verbesserung der Rechte von Frauen. Das sagte die iranische Vizepräsidentin für Frauenangelegenheiten, Shahindokht Molaverdi, in einem Fernsehinterview. Frauen würden bisher sowohl im Straf- wie im Familiengesetz benachteiligt, so Molaverdi. Allerdings müsse bei Gesetzesänderungen auch die Meinung der Kleriker berücksichtigt werden, da die iranischen Gesetze auf islamischen Vorschriften basierten.

Molaverdi nannte die neue Regelung bei der Unfallversicherung ein „positives Beispiel“. Laut einem neuen Gesetz, das Mitte März verabschiedet wurde, müssen Versicherungen künftig bei Autounfällen unabhängig vom Geschlecht der Geschädigten gleich hohe Entschädigungszahlungen leisten. Bislang wurden entsprechend dem islamischen Recht je nach Geschlecht des Unfallopfers unterschiedlich hohe Ausgleichszahlungen vorgenommen. Im Falle weiblicher Geschädigter oder Todesopfer bedeutete das in der Regel die Hälfte der Summe, die bei männlichen Opfern gezahlt wurde.

(fh)