transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Gericht hebt Sanktionen gegen iranische Uni auf

Der europäische Gerichtshof in Luxemburg hat die von der Europäischen Union (EU) verhängten Finanzsanktionen gegen die Scharif-Universität für Technologie in Teheran aufgehoben. Das teilte die persischsprachige Internetseite der BBC am Donnerstag mit. Die EU hatte 2012 Sanktionen gegen die Universität mit der Begründung verhängt, sie sei an der Entwicklung des iranischen Atomprogramms beteiligt. Die Universität hatte dagegen geklagt.

Laut dem Gerichtsbeschluss kann die Hochschule jedoch nicht sofort an ihre auf Konten bei europäischen Banken eingefrorenen Gelder. Das Gericht räumt den EU-Ländern statt dessen eine Frist von zwei Monaten ein, weitere Indizien für die Beteiligung der Uni am Atomprogramm des Iran einzureichen.

Er werde diese zwei Monate abwarten, sagte Reza Rousta-Azad, Leiter der Universität, laut der iranischen Nachrichtenagentur MEHR: „Aber dann werden wir wegen der finanziellen Schäden, die wir in den letzten zwei Jahren erlitten haben, gegen die EU klagen.“

(fh)