transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Öl, die Absolute Waffe – Wer droht wem, wer boykottiert wen?

29. November 2011 Erdöl Rostam Ghasemi Sanktionen
Am ersten Dezember wollen die EU-Außenminister die Sanktionen gegen den Iran deutlich verschärfen. Neben Reiseeinschränkungen für Regierungsverantwortliche werden auch ein Importverbot für Erdöl und ein Exportverbot für Benzin erwogen. Doch Teherans Erölminister Rostam Ghassemi zeigt sich von all dem sehr unbeeindruckt. mehr »

Skepsis gegenüber neuem Arbeitsgesetz

26. November 2011 Arbeitsgesetz Kündigungsschutz Mindestlohn
Fünf Jahre lang hat die iranische Regierung an dem Entwurf eines neuen Arbeitsgesetzes gearbeitet.  Nun soll er von den Parlamentariern verhandelt werden. Mit den vorgesehenen Gesetzesänderungen sind weder Arbeitnehmer noch  Arbeitgeber einverstanden. mehr »

„Die Privatwirtschaft braucht mehr staatliche Unterstützung“

24. November 2011 Handwerk Kleinbetriebe Kleinindustrie
24 Prozent der Bruttoeinnahmen des Iran werden durch industrielle Güter erwirtschaftet. 20 bis 25 Prozent davon werden von kleinen und mittleren Industriebetrieben produziert. Deren Lage hat sich in den letzten Jahren verschlechtert. TFI hat darüber mit dem Wirtschaftsexperten Fereydoon Khavand gesprochen. mehr »

Bei der „Gas-OPEC“ wird konkurriert, nicht koaliert

23. November 2011 Doha Gas-Opec GECF
Auf dem ersten offiziellen Treffen des Forums Gas exportierender Länder in Doha fehlte Irans Präsident Mahmoud Ahmadyneschad. Er wurde von Ölminister Rostam Ghasemi vertreten. Experten sehen in der Abwesenheit Ahmadynedschads bei dem Treffen eine politische Demonstration. TFI sprach darüber mit Reza Taghizadeh, Experte für internationale Gas- und Erdölbeziehungen. mehr »

„Die Teheraner Börse arbeitet nicht finanziell, sondern politisch“

01. November 2011 Inflation Soziales Kapital Teheraner Börse
Die 1967 gegründete Teheraner Börse soll das Wirtschaftswachstum des Iran fördern, Investitionen kanalisieren und die bessere Nutzung der Ersparnisse von Iranern erreichen. Doch bis jetzt vermochten die Börsenfunktionäre nicht das Vertrauen der Menschen zu gewinnen. Nach Meinung von Experten liegt das u. a. auch daran, dass Behörden, Regierungsorganisationen und semi-öffentliche Institutionen die Börse dominieren. TFI sprach mit Hassan Mansour, Professor an der Hochschule für Handel und Wirtschaft in Paris, über die Teheraner Börse. mehr »

Unterschlagungsaffäre: Blogger loben „blühende“ Staatskorruption

17. Oktober 2011 Iranische Banken Korruption Unterschlagung
Mit 2 Milliarden Euro haben iranische Banken eine Unterschlagung in Rekordhöhe begangen. Aus der Affäre ist mittlerweile ein heikles politisch-juristisches Eisen geworden: Der iranische Geheimdienst, das Parlament, die Justiz, die Zentralbank, die Regierung und das Wirtschaftsministerium setzen sich derzeit mit dem Fall auseinander. Irans Blogger reagieren mit Ironie. mehr »

Gute Geschäfte trotz Sanktionen

15. Oktober 2011 EU Iran Sanktionen
Zum zweiten Mal in diesem Jahr verhängt die Europäischen Union Sanktionen gegen den Iran. Diesmal richten sich die Maßnahmen gezielt gegen hohe Amtsträger der Islamischen Republik. Inwieweit haben solche Maßnahmen aber wirklich Einfluss auf die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen dem Iran und deutschen Firmen? mehr »

Unterschlagungsaffäre schlägt hohe Wellen

10. Oktober 2011 Korruption Unterschlagung Veruntreuung
Die Unterschlagung von 2 Milliarden Euro hat im Iran zu einem beispiellosen politischen und juristischen Schlagabtausch geführt. Mehrere Menschen wurden verhaftet. Ahmadinedschad und seinen Weggefährten wird vorgeworfen, die Beteiligten zu decken. Staatsoberhaupt Khamenei musste eingreifen, um die verbalen Angriffe auf den Präsidenten einzugrenzen. mehr »

„Der Bazar wird nicht mehr sein, was er einmal war“

03. Oktober 2011 Bazar Streik
Seit fast zwei Monaten streiken Textilhändler im Teheraner Bazar – eine traditionelle Stütze der Islamischen Republik. Was spaltet die alten Verbündeten? Ein Gespräch mit dem Iran-Experten Kamran Dadkhah, Professor an der Northeastern Universität in Boston. mehr »

Wirtschaftswachstum im Iran

22. September 2011 Inflation Wirtschaftsprognose Wirtschaftswachstum
Der Internationale Währungsfond schätzt die Wachstumsrate Irans im laufenden Jahr auf 2,5 Prozent – bei weiter galoppierender Inflation. Ursprüngliche Prognosen sahen etwas völlig anderes voraus. mehr »
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20