Fristverlängerung und viele offene Fragen

Am Ende der Atomverhandlungen in Wien stehen keine umfassenden Vereinbarungen, sondern eine Fristverlängerung um sieben Monate. Der US-Außenminister versichert: „Der Weg, den wir jetzt gehen, führt zum Ergebnis“. Wie sieht dieser Weg aus?… mehr »

Steine, die den Koran rezitieren

Chinesische Firmen werden im kommenden Jahr Großprojekte im Wert von 50 Milliarden Dollar im Iran finanzieren. Das gab vergangene Woche das iranische Energieministerium bekannt. China ist Hauptnutznießer der Sanktionen gegen den Iran – und diktiert dem Land seine Bedingungen. Die… mehr »

Atomverhandlungen: Kalkulierter Pessimismus der Amerikaner?

Am Ende der letzten Runde der Atomverhandlungen mit dem amerikanischen Außenminister und der EU-Außenbeauftragten hatte der iranische Außenminister zum Verhandlungsergebnis nichts weiter zu sagen als: „Wir werden schließlich Fortschritte machen.“ US-Außenminister John Kerry bezeichnete die Verhandlungen in Oman als „weder… mehr »

Es kriselt zwischen dem Iran und der Türkei

Die Nachbarländer Iran und Türkei hatten erst im Januar beschlossen, ihre Beziehungen miteinander auszubauen und sich in verschiedenen Bereichen zu unterstützen. Doch die Weichen für die Umsetzung dieses Ziels stehen nicht gut. Der türkische Staatspräsident Erdogan hat sogar erstmals den… mehr »

Kommt Ahmadinedschad wieder?

Die Atomverhandlungen zwischen dem Iran und der Gruppe 5+1 gehen in die entscheidende Runde. Millionen IranerInnen hoffen auf eine Einigung, besonders die verarmten Massen, für die Fleisch und Milchprodukte seit langem zum Luxus geworden sind. Die meisten IranerInnen sind aber… mehr »

Textilunternehmer ziehen ins Ausland

Immer mehr BekleidungsherstellerInnen und SchneiderInnen verlassen den Iran, um im Ausland hochwertiger produzieren und besser verdienen zu können. Besonders beliebte Abwanderungsziele sind das Nachbarland Türkei und China. … mehr »

Iran und Russland planen milliardenschweren Öl-Deal

Der Iran und Russland bereiten sich auf ein Tauschgeschäft Erdöl gegen Lebensmittel in einem Volumen von 20 Milliarden US-Dollar vor. Die USA warnen Russland deshalb vor einer Verletzung der Sanktionen gegen den Iran. Ist der Öl-Deal realisierbar?… mehr »