transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Diesel-Schmuggel – ein zunehmend einträgliches Geschäft

01. Dezember 2012 Benzinschmuggel Dieselschmuggel Kraftstoff Iran Revolutionsgarde Schmuggelgeschäft Iran
Täglich werden etwa 6 Millionen Liter Diesel aus dem Iran heraus geschmuggelt. Das sind laut dem iranischen Ölministerium 27 Prozent mehr als im Vorjahr. Gleichzeitig will die Regierung Diesel ab März 2013 rationieren. mehr »

Die Regierung als Hauptverantwortliche für den Sturzflug der Landeswährung

06. Oktober 2012 Iran Devisen Iran Ökonomie Iran Wirtschaftsverfall Iranische Währung Shahin Fatemi Währungsschwäche
Die iranische Regierung macht „äußere Feinde“ für die Währungskrise im Land verantwortlich. Auch die USA behaupten, die internationalen Sanktionen hätten zu der Krise geführt. Iranische Wirtschaftsexperten aber nennen mehre Faktoren, die in den letzten Jahren zur Schwächung der Wirtschaft und dem Zerfall von Rial geführt haben. mehr »

Ahmadinedschads Wirtschaftspolitik ärgert iranische Abgeordnete

01. Oktober 2012 Devisen Korruption Naderan Rahimi Unterschlagung Wirtschaftspolitik Ahmadinedschads
Immer mehr iranische Parlamentarier kritisieren die Wirtschaftspolitik der Regierung - ganz vorne dabei einflussreiche konservative Abgeordnete. Sie werfen dem iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad Korruption, Rechtsbruch und Volksverrat vor. mehr »

Dramatische Talfahrt der iranischen Herstellungsindustrie

15. September 2012 Aluminiumindustrie Iran Autoindustrie Autoreifen Iran Herstellungsindustrie Iran Kupferindustrie Iran Ölembargo Sanktionen
Die iranische Herstellungsindustrie kämpft gegen die Auswirkungen der internationalen Sanktionen und das starke Einbrechen der Landeswährung. Am stärksten betroffen ist die Autoindustrie. mehr »

Die USA setzen weiterhin auf Verhandlung mit dem Iran

14. August 2012 Atombombe Atomprogramm Iran Israel Krieg NIE USA Iran
Während die israelische Regierung sich auf den Kriegsfall vorbereitet, räumt Washington nach wie vor den Verhandlungen mit dem Iran Erfolgschancen ein. Die US-Regierung bezweifelt immer noch, dass Teheran kurz vor der Entwicklung einer Atombombe steht. Laut einer Umfrage lehnt die Mehrheit der Israelis einen Alleingang Israels gegen den Iran ab. mehr »

Hühnerfleischmangel bringt die Regierung in Bedrängnis

24. Juli 2012 Atomkonflikt Hühnerfleisch-Krise Neyshaboor Nishabour Preissteigerung Protest Nischabur Sanktionen Wirtschaft Irans
Zum ersten Mal gehen Iraner wegen Hühnerfleischmangel und der enormen Steigerung der Lebensmittelpreise auf die Straße. Die Verantwortlichen drohen den Protestierenden mit Strafe. Die Kritiker der Regierung innerhalb der Konservativen warnen vor neuen Protesten. mehr »

Irans Bemühungen zur Abfederung der Sanktionen

21. Juli 2012
Der Iran hat Pläne zur Errichtung von vier Gewerbe-und Industriekomplexen in den iranischen Grenzgebieten zu Afghanistan, Irak, Türkei und Turkmenistan . mehr »

Umgehung der Ölsanktionen durch privates Konsortium

13. Juli 2012 Atompolitik Iran EU-Sanktionen Ölsanktionen Sanktionen
Das iranische Ölministerium und die Zentralbank haben mit der „Iranian Oil, Gas & Petrochemical Products Exporters’ Association“ einen Vertrag ausgehandelt, um die  EU-Sanktionen zu umgehen. Damit sollen weiterhin täglich 500.000 Barrel Öl nach Europa geliefert werden. mehr »

Arbeiterproteste im Iran weiten sich aus

20. Juni 2012 Arbeiter Iran Arbeiterprotest ILO Irans Industrie Rajai Shahr Gefängnis
Im Iran schließen immer mehr Fabriken, täglich werden Hunderte Arbeiter entlassen.  Auf der anderen Seite erheben die iranischen Arbeiterverbände immer lauter ihre Stimmen gegen das Arbeitsministerium. Parlamentarier mahnen die Regierung wegen der Missstände auf dem Arbeitsmarkt. mehr »

Brot? Unbezahlbar!

09. Juni 2012 Brot Iran Freitagsgebet Freitagsprediger Preissteigerung Iran Sanktionen Teuerungsrate Wirtschaft Iran
Die Preise für viele Lebensmittel sind im Iran in schwindelerregende Höhen gestiegen. Einige Produkte wurden im Laufe eines Jahres um bis zu 254 Prozent teurer. Jetzt ist sogar das wichtigste Grundnahrungsmittel betroffen: Brot. Neben Politikern und Wirtschaftsexperten sprechen nun auch Geistliche das Thema an. mehr »
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19