transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Der Bart des Außenministers und die Atomverhandlungen

21. Februar 2014 Atomprogramm Iran Atomverhandlungen Iran Raketen Iran Westen Iran-USA Shahb 3
Die Atomgespräche zwischen dem Iran und der Gruppe 5+1 seien gut verlaufen, ließen beide Seiten wissen. Doch was wurde erreicht und wie sehen die Aussichten für eine friedliche Lösung des Atomkonfliktes? Ein Gastbeitrag von Mehran Barati. mehr »

Irans Wirtschaft im Wartestand

14. Februar 2014 Handelsbeziehungen Iran Iran EU Irans Wirtschaft Sanktionen
Die Industrie schreibt rote Zahlen, die Banken haben noch keine Erlaubnis zu Transaktionen mit dem Rest der Welt, und draußen warten internationale Großkonzerne auf das grüne Licht der USA, um dem Iran zur Hilfe zu eilen. Eine Bestandsaufnahme. mehr »

Türkei und Iran: Alte neue Freunde?

02. Februar 2014 China Iran China Türkei Erdogan Islam Türkei Rohani Sanktionen Türkei Iran
Nach der Lockerung der Sanktionen gegen den Iran kommen sich Teheran und Ankara näher. Die neue Zusammenarbeit bedeutet für beide Länder vor allem wirtschaftlichen Gewinn. Allerdings drohen der Türkei dadurch kräftige Einbußen bei ihrer hervorgehobenen Stellung im Nahen Osten. mehr »

Iran und USA: Freunde oder nur Partner?

27. Januar 2014 Atomkonflikt Atomkonflikt Iran Bomb Iran Davos Iran-USA Obama Iran Rohani Sanktionen Iran
Der iranische Präsident hält eine Freundschaft zwischen dem Iran und den USA für möglich. Gleichzeitig wünscht sich der Kommandeur der iranischen Revolutionsgarde einen Krieg gegen die USA. Eine Bestandsaufnahme einer komplizierten Beziehung. mehr »

„Keine Rücksicht auf Extremisten“ – Reaktionen auf die Umsetzung des Atomabkommens

22. Januar 2014 Abkommen Genf Atomabkommen Atomverhandlung Atomvertag Embargo Iran Iran Atomkonflikt Sanktionen Iran
Die Umsetzung des Genfer Atomabkommens zwischen dem Iran und der Gruppe 5+1 hat für überwiegend positive Reaktionen in der iranischen Presse gesorgt. Die Hardliner kritisieren zwar, die Regierung habe dem Westen gegenüber nachgegeben. Die moderaten Kräfte sehen jedoch in der neuen Entwicklung Chancen für Veränderungen. mehr »

Streit um die Schätze des Kaspischen Meers

11. Januar 2014 Erdöl Gas Gas-Pipline Iran Kasachstan Kaspisches Meer Kaviar Russland Shah Deniz-2 Stör Turkmenistan
Seit über 20 Jahren streiten sich die Anrainerstaaten über die Aufteilung des größten Binnensees der Erde, der 15 Prozent der weltweiten Öl- und Gasvorkommen bergen soll. Unter den Folgen des Streits leiden auch Umwelt und Meeresbewohner wie die Kaspischen Seehunde. Ist jetzt eine Lösung in Sicht? mehr »

Vom Fahrer zum Milliardär – Korruption im Gottesstaat

06. Januar 2014 Embargos Iran Erdogan Goldhandel Illegale Goldgeschäfte Irans Wirtschaft Korruption Ölhandel Reza Zarrab Sanktionen Zandschani Zanjani
Der iranische Neu-Milliardär Babak Zanjani nennt sich selbst "Retter der Nation vor Sanktionen". Seine Gegner halten ihn für einen Betrüger. Für die Regierung ist er ein Beispiel für die staatliche Korruption, die man an der Wurzel packen solle. Seit Ende Dezember sitzt er in Haft. Nun sollen auch seine "Hintermänner" zu Rechenschaft gezogen werden. mehr »

2013 – das iranische Schicksalsjahr

30. Dezember 2013
„Raus aus der Atomfalle“ - das war die politische Priorität der Islamischen Republik Iran im Jahr 2013. Die ersten Bausteine dafür sind gelegt. Doch wie sieht es am Ende des Jahres mit der Wirtschaft und den Bürgerrechten im Iran aus? Eine Bestandsaufnahme von Mehran Barati. mehr »

Drogentod zum Discountpreis

16. Dezember 2013 Drogen Iran Drogenbekämpfung Drogenprävention Drogensucht Drogensucht Iran Jugend und Drogen Methadon Morphium Naturheilmittel Sucht Iran Tramadol
Experten zufolge bieten zahlreiche Straßenhändler und Läden für Naturheilmittel in Teheran Medikamente an, die zur Abhängigkeit und sogar zum Tode führen können. Oft beinhalten diese Medikamente das Schmerzmittel Tramadol. Das Mittel wird gegen Nervosität und zur Steigerung der Lust am Sex verabreicht. mehr »

Das Atomabkommen – Ende der Konfrontation oder Identitätswahrung?

30. November 2013 Atomabkommen Atomkonflikt Atomprogramm Iran Iran Afghanistan Iran Irak Iran Saudiarabien Iran Syrien Iran Westen Iran-USA Irans Wirtschaft
Die politisch-militärische Entwicklung im Nahen Osten und Nordafrika hat zu einer Gewichtsverlagerung zugunsten des Irans geführt. Die USA brauchen den Iran nun mehr, als Saudi-Arabien ihnen nützen dürfte. Und die Islamische Republik braucht die USA, um den Zusammenbruch ihrer Wirtschaft zu verhindern. Ein Gastbeitrag von Mehran Barati. mehr »
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18