transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Diskriminierung durch Bildungsverweigerung

13. September 2011 Bahai Bildung Diskriminierung
Menschenrechtsaktivisten werden im Iran von den Universitäten gewiesen. Kinder von manchen Minderheiten dürften nicht mal zur Schule gehen, sagt Sepehr Atefi. Der Menschrechtsaktivist spricht im Interview mit TFI über Bildungsdiskriminierung und die alltägliche Unterdrückung im Iran. mehr »

9/11: Der zehnte Jahrestag in iranischen Medien

12. September 2011 11. September Terroranschlag World Trade Center
Der 10. Jahrestag des Terroranschlages auf das New Yorker World Trade Center fand in den iranischen Medien wenig Resonanz. Viele persischsprachige Internetseiten verbreiten Verschwörungstheorien. Einige Weblogs beschäftigen sich mit einer eventuellen Beteiligung Irans an dem Anschlag. mehr »

Iran lässt politische Gefangene frei: Zeichen der Stärke oder der Schwäche?

09. September 2011 Freilassung politischer Gefangene Hasan Zare Zadeh Khabarnet Motahari
Im Iran wurden 100 politische Gefangene aus der Haft entlassen. Die meisten von ihnen sind jung und unbekannt. Die Ultrakonservativen sehen ihre Freilassung als ein Zeichen der Standhaftigkeit des Regimes an. Kritiker sind anderer Meinung. mehr »

Öko-Katastrophe verhindern

01. September 2011 Aserbaidschan Salzsee Urmia-See
Der Urmia-See, der größte Binnensee Irans, ist dabei, vollständig auszutrocknen.  Parlamentarier und Menschenrechtler  versuchen, die Verantwortlichen zu Gegenmaßnahmen zu bewegen. Doch die Regierung reagiert mit Gummigeschossen und Verhaftungen. Interview mit einem  Augenzeugen. mehr »

Geschlechtertrennung auch für Kinder

31. August 2011 Geschlechtertrennung Kindergarten
Das iranische Bildungsministerium hat beschlossen, Jungen und Mädchen nun  schon im Kindergarten zu trennen. Kritiker sehen darin eine weitere Ideologisierung der Erziehung – mit verheerenden Folgen. mehr »

Libyen – Iran: eine Hassliebe

27. August 2011 Al-Sadr Ghaddafi Libyen
Die iranische Regierung zeigt sich offiziell erfreut über den Sturz von Gaddafis Regime. Doch gleichzeitig wächst die Sorge der Teheraner Machthaber vor „äußeren Einmischungen“.  Eine Bestandsaufnahme einer politischen Stimmungslage. mehr »

Khazali: „Im Gefängnis ist man freier als draußen“

17. August 2011 Gefängnis Hungerstreik Mehdi Khazali
Mehdi Khazali, Blogger und scharfer Kritiker der Regierung wurde am 11. August nach 27 Tagen aus der Haft entlassen. Der Prozess gegen ihn  soll am 27. August in Teheran beginnen. Ihm wird Beleidigung der hohen Würdenträger vorgeworfen. Der Sohn eines mächtigen Ayatollah spricht  im Interview mit TFI über seine Verhaftung, seine geplante Klage  und warum er sich im Evin-Gefängnis freier fühlt. mehr »

Krawalle in England: Was man im Iran darin sieht

13. August 2011 Großbritanien Iran London Manchester Social Media Totteham Unruhen Weblog
Manche sehen in ihnen eine „Rache Gottes“, für andere sind sie eine „Meuterei“ - Die Unruhen in London und andern Städten beschäftigen auch das iranische Internet. Die meisten ziehen dabei Vergleiche mit den Unruhen in Teheran nach den Präsidentschaftswahlen im Sommer 2009 – und kommen zu völlig verschiedenen Schlussfolgerungen. mehr »

Macht und Ohnmacht im Iran

11. August 2011 Ahmadynedschad Banisadr Khamenei Machtkampf Rafsanjani Revolutionsgarde Zoll
Im Iran tobt ein politischer Stellungskrieg. Auf der einen Seite stehen der religiöse Führer Ayatollah Khamenei und seine ultrakonservative Gefolgschaft, auf der anderen Seite Präsident Ahmadynedschad und ein Teil der Konservativen. Was für eine Rolle spielt dabei die Revolutionsgarde?  Abolhasan Banisadr, einst Präsident und heute erbitterter Gegner der Islamischen Republik, spricht mit TFI über die Gründe dieses Kampfes. mehr »

Sie verhaften „hübsche junge Frauen‟

Blogspiegel 14. Juni 2011 Blogspiegel Demonstration Frauen Protestbewegung Sicherheitskräfte Verhaftungen
Am zweiten Jahrestag der umstrittenen Präsidentschaftswahlen in Iran (12. Juni 2011) war Teheran erneut zur Armeekaserne mutiert. Der Vali-Asr-Platz war voller Anti-Aufruhr-Kräfte, in allen Farben. Wir bewegten uns Richtung Norden. Alle Geschäfte in der Straße wurden angehalten, nicht zu öffnen. Ein Augenzeugenbericht von Mehdi Khazali mehr »
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45