transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Iran in Berlin: Die „Inside Iran“-Konferenz verschaffte Einblicke in die iranische Gesellschaft und das Leben im Exil

14. November 2011 Iran Konferenz Islam und Macht Menschenrechte
Am 11. und 12. November warf die Konferenz „INSIDE IRAN“ in Berlin einen Blick auf die aktuellen politischen und gesellschaftlichen Dynamiken Irans. Die von Transparency for Iran organisierte Veranstaltung brachte Iran-Experten, Wissenschaftler, Journalisten, Menschenrechtsaktivisten und Persönlichkeiten aus Politik und Medien zusammen. mehr »

Die zwiespältige Rolle der Geistlichkeit in der Islamischen Republik

11. November 2011 Eshkevari Geistlichkeit Klersu
Bei der Errichtung der Islamischen Republik Iran im Jahr 1979 war sich die dortige Geistlichkeit noch einig. Doch nach und nach trennten sich hohe Geistliche von der Macht und wurden zu Gegnern der Machthaber. Der renommierte Theologe Hassan Yousefi Eshkevari beschreibt die Geschichte einer zweckgebundenen Einigkeit, die im Entstehen einer zerstörerischen Bande endete. mehr »

„Khamenei sollte sein eigenes Amt streichen“

08. November 2011 Khamenei Parlamentarismus Verfassung Irans
Das iranische Staatsoberhaupt Ajatollah Ali Khamenei möchte in Zukunft den Präsidenten vom Parlament ernennen und nicht mehr direkt vom Volk wählen lassen, wie es die Verfassung derzeit vorsieht. Politische Beobachter meinen, dass Khamenei so seine eigene Macht ausweiten will. TFI hat darüber mit Abolhassan Banisadr, dem ersten Präsidenten der Islamischen Republik Iran, gesprochen. mehr »

„Israels Druck auf den Westen ist sehr groß“

07. November 2011 Atomwaffen Israel Militärschlag
Diese Woche wird die Internationale Atomaufsichtsbehörde einen neuen Bericht zum iranischen Atomprogramm vorlegen. Gleichzeitig sind die diplomatischen Beziehungen zwischen USA und Iran auf einem Tiefpunkt. Israelische Medien berichten von einem möglichen Militärschlag gegen den Iran. TFI sprach mit Mansour Farhang, Professor für internationale Beziehungen und ehemaliger UN-Botschafter Irans, über eine neue Phase der Beziehungen des Iran zum Westen, und einen möglichen Militärschlag gegen den Iran. mehr »

„Sie wollen uns lähmen“

05. November 2011 Menschenrechte Narges Mohammadi Per Anger Preis
Die Iranerin Narges Mohammadi erhält den diesjährigen Per-Anger-Preis. An der Preisverleihung am 14. November in Schweden wird die  Menschenrechtsaktivistin jedoch nicht teilnehmen. Sie darf den Iran nicht verlassen. TFI sprach mit Narges Mohammadi über die Auszeichnung und die derzeitige Situation der Menschenrechtsaktivisten im Iran. mehr »

Lebensgefahr in iranischen Gefängnissen?

26. Oktober 2011 Gefängnis Politische Gefangene Shaheed
Die Familienmitglieder politischer Gefangener im Iran fürchten um das Leben ihrer inhaftierten Angehörigen. Nach ihren Angaben werden sie von diversen staatlichen Stellen unter Druck gesetzt, mit ihren Befürchtungen nicht an die Öffentlichkeit zu gehen. Dennoch formulierten sie einen offenen Brief. Dessen Veröffentlichung fällt genau mit der heftigen Kritik Teherans am Bericht des UN-Menschenrechtsbeauftragten für den Iran zusammen. mehr »

„Wir könnten König Abdullah selbst umbringen“

25. Oktober 2011 Iran Mordkomplott Quds Terrovorwurf USA
Den Vorwurf der USA, der Iran habe die Ermordung des dortigen saudischen Botschafters geplant, halten viele für unwahr. Dennoch sind die Reaktionen iranischer Regierungsvertreter und Blogger auf die Anschuldigungen sehr gemischt. Manche befürchten eine Militäraktion der USA. mehr »

Gute Geschäfte trotz Sanktionen

15. Oktober 2011 EU Iran Sanktionen
Zum zweiten Mal in diesem Jahr verhängt die Europäischen Union Sanktionen gegen den Iran. Diesmal richten sich die Maßnahmen gezielt gegen hohe Amtsträger der Islamischen Republik. Inwieweit haben solche Maßnahmen aber wirklich Einfluss auf die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen dem Iran und deutschen Firmen? mehr »

Teherans Reaktionen auf den amerikanischen Vorwurf

14. Oktober 2011 Attentat Iran Saudi Arabien USA
Der Vorwurf der USA, der Iran habe ein Attentat auf den saudi-arabischen Botschafter in Washington und Anschläge auf israelische und saudische Botschaften geplant, ruft bei der iranischen Regierung und ihren regimetreuen Kritikern unterschiedliche Reaktionen hervor. mehr »

Iran-Türkei: Das Klima wird rauer

11. Oktober 2011 Raketenabwehrsystem Türkei
Syrien, Säkularismus und ein System für Raketenabwehr – zwischen Ankara und Teheran gibt es mehr Gegensätze als Gemeinsamkeiten.  Anfang Oktober drohte der Iran seinem westlichen Nachbarn sogar mit Konsequenzen, sollte es es zur Aufstellung des Nato-Raketenabwehrsystems in der Türkei kommen. mehr »
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44