transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Pressefreiheit bleibt weiterhin ein Versprechen

04. Juli 2014 Medien Iran Menschenrechte Iran Pressefreiheit Iran
Im Iran darf es keine kritische Pressestimmen gegen die Atompolitik der Regierung geben. Denn die Atompolitik wird letztendlich vom religiösen Oberhaupt Ayatollah Ali Khamenei bestimmt. Laut Reporter ohne Grenzen befindet sich der Iran auf Platz 173 von 180 Ländern auf der Rangliste der Pressefreiheit. Eine Bestandsaufnahme. mehr »

Der Ayatollah im Ehebett

30. Juni 2014 Bevölkerungswachstum Geburtenkontrolle Iran Iran Bevölkerung
Das iranische Parlament hat ein Gesetz verabschiedet, das die Bevölkerungszahl des Landes steigern soll. Kleriker unterstützten das. Staatsoberhaupt Ayatollah Ali Khamenei wünscht sich fast doppelt so viele IranerInnen wie bisher. Dafür, dass er einst ganz andere Ziele vertrat, bittet er heute Gott um Vergebung. mehr »

„Ich gehe nicht ins Stadion“

25. Juni 2014 Frauenrechte Fußball Iran Gleichberechtigung Sport Iran Volleyball Iran
Während die iranische Fußballnationalmannschaft bei der WM in Brasilien kämpft, rufen Frauenrechtlerinnen im Iran nach einer Stadion-Zugangserlaubnis für Frauen. Die Türen der Fußballstadien sind den Iranerinnen seit der islamischen Revolution vor 34 Jahren verschlossen. Nun haben die Machthaber weiblichen Fans auch den Zutritt zu Volleyballspielen verboten. mehr »

Iran zwischen Ukraine-Krise und ISIS-Vormarsch

23. Juni 2014 Atomkonflikt Irak USA Iran ISIS Iran Russland Iran Westen Syrien Iran
Seit den spektakulären Eroberungserfolgen der islamistischen ISIS im Irak wird im Westen ernsthaft über eine Annäherung zwischen dem Iran und den USA diskutiert. Doch die Außenpolitik der Islamischen Republik bewege sich längst in einem starren Rahmen, festgelegt vom mächtigsten Mann des Landes, schreibt der Iran- und Nahostexperte Ali Sadrzadeh in einem Gastbeitrag für TFI. Entscheidend sei dabei die Treue zu Russland, die nicht infrage gestellt werden dürfe. mehr »

„Spiel mit dem Feuer“: Todesstrafen für iranische Sunniten

18. Juni 2014 Hinrichtungen Iran Menschenrechte Minderheiten Iran
Mehrere sunnitische Angeklagte sind im Iran zum Tode verurteilt worden. Angesichts der Auseinandersetzungen zwischen Schiiten und Sunniten in der Region werden nationale und internationale Proteste gegen die Hinrichtungen allerdings immer lauter. Doch die iranische Führung reagiert bislang nicht. mehr »

Extremisten-Offensive im Irak beschäftigt iranische Medien

16. Juni 2014 Irak ISIS Islam Terrorismus USA Iran
Angesichts der Bedrohung durch die vorrückenden ISIS-Truppen im Nachbarland Irak hat die iranische Führung ihre Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit dem Erzfeind USA bekundet. Die Presse im Iran reagiert skeptisch. mehr »

Nachfolger gesucht: Debatte über den Gottesstaat nach Khamenei

10. Juni 2014 Expertenrat Khamenei Nachfolge Khamenei Rafsandjani
Mitten in in einer tiefen innen- wie außenpolitischen Krise wird im Iran offen über die Nachfolge des mächtigsten Mannes im Staate debattiert. Diverse Machtzentren wollen schon jetzt die Zusammensetzung des künftigen Expertenrats diskutieren, der den nächsten iranischen Revolutionsführer bestimmt. Die Wahl des Gremiums findet allerdings erst in zwei Jahren statt. Deshalb rätseln viele über die Hintergründe dieser ungewöhnlichen Debatte. mehr »

Revolutionsführer will mehr Babys

07. Juni 2014 Bevölkerungszahl Iran Familienpolitik Geburtenrate Iran
Irans Bevölkerung solle deutlich wachsen, wünscht der geistliche Führer Ali Khamenei. Dafür will die Politik nun die Voraussetzungen schaffen. Im Netz macht sich indes vor allem Unmut über das Vorhaben breit. mehr »

Verschleierung oder Aufklärung: Wirtschaftskriminalität im Iran

28. Mai 2014 Banken Sanktionen Unterschlagung Wirtschaftsaffäre Iran Wirtschaftskriminalität
Mit der Hinrichtung eines der größten Betrüger der iranischen Geschichte habe die Justiz die Aufklärung einer Unterschlagung erschwert, an der auch Teile der früheren Regierung beteiligt war, klagen Kritiker. Nun steht die Klärung eines noch größeren Falls von Wirtschaftskriminalität an. Auch dort soll es Unterstützung aus Regierungskreisen gegeben haben. Die Hinrichtung könnte deshalb auch eine Warnung an den dortigen Hauptangeklagten gewesen sein. mehr »

Rouhani fordert  Informationsfreiheit

26. Mai 2014 Facebook Iran Internet Iran Satellitenschüssel Zensur
Die Nutzung von Satellitenfernsehen und sozialen Netzwerken solle uneingeschränkt möglich sein, fordert der iranische Präsident Hassan Rouhani. Die Mehrheit der iranischen Internetgemeinde begrüßt den Vorstoß. Doch es gibt auch skeptische und kritische Stimmen. mehr »
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45