transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Extremisten-Offensive im Irak beschäftigt iranische Medien

16. Juni 2014 Irak ISIS Islam Terrorismus USA Iran
Angesichts der Bedrohung durch die vorrückenden ISIS-Truppen im Nachbarland Irak hat die iranische Führung ihre Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit dem Erzfeind USA bekundet. Die Presse im Iran reagiert skeptisch. mehr »

Nachfolger gesucht: Debatte über den Gottesstaat nach Khamenei

10. Juni 2014 Expertenrat Khamenei Nachfolge Khamenei Rafsandjani
Mitten in in einer tiefen innen- wie außenpolitischen Krise wird im Iran offen über die Nachfolge des mächtigsten Mannes im Staate debattiert. Diverse Machtzentren wollen schon jetzt die Zusammensetzung des künftigen Expertenrats diskutieren, der den nächsten iranischen Revolutionsführer bestimmt. Die Wahl des Gremiums findet allerdings erst in zwei Jahren statt. Deshalb rätseln viele über die Hintergründe dieser ungewöhnlichen Debatte. mehr »

Revolutionsführer will mehr Babys

07. Juni 2014 Bevölkerungszahl Iran Familienpolitik Geburtenrate Iran
Irans Bevölkerung solle deutlich wachsen, wünscht der geistliche Führer Ali Khamenei. Dafür will die Politik nun die Voraussetzungen schaffen. Im Netz macht sich indes vor allem Unmut über das Vorhaben breit. mehr »

Verschleierung oder Aufklärung: Wirtschaftskriminalität im Iran

28. Mai 2014 Banken Sanktionen Unterschlagung Wirtschaftsaffäre Iran Wirtschaftskriminalität
Mit der Hinrichtung eines der größten Betrüger der iranischen Geschichte habe die Justiz die Aufklärung einer Unterschlagung erschwert, an der auch Teile der früheren Regierung beteiligt war, klagen Kritiker. Nun steht die Klärung eines noch größeren Falls von Wirtschaftskriminalität an. Auch dort soll es Unterstützung aus Regierungskreisen gegeben haben. Die Hinrichtung könnte deshalb auch eine Warnung an den dortigen Hauptangeklagten gewesen sein. mehr »

Rouhani fordert  Informationsfreiheit

26. Mai 2014 Facebook Iran Internet Iran Satellitenschüssel Zensur
Die Nutzung von Satellitenfernsehen und sozialen Netzwerken solle uneingeschränkt möglich sein, fordert der iranische Präsident Hassan Rouhani. Die Mehrheit der iranischen Internetgemeinde begrüßt den Vorstoß. Doch es gibt auch skeptische und kritische Stimmen. mehr »

Afghanen sterben für Damaskus und Teheran

22. Mai 2014 Afghanen im Iran Afghanische Flüchtlinge Diskriminierung im Iran
Die iranische Revolutionsgarde soll afghanische Flüchtlinge als Kämpfer für das syrische Regime rekrutiert haben, berichtet das Wallstreet Journal. Teheran dementiert dies zwar, doch deutet manches darauf hin, dass in Syrien tatsächlich Afghanen für Assad geopfert werden. Afghanische Politiker fordern Aufklärung. mehr »

Späte Ehrung: Internationaler Preis für die „Mothers of Khavaran“

19. Mai 2014 Chavaran Hinrichtungen Khavaran Mothers of Khavaran Politische Morde
In Südkorea wurde eine Initiative der Mütter von ermordeten politischen Gefangenen im Iran ausgezeichnet. Die Auszeichnung hat bei MenschenrechtsaktivistInnen große Resonanz erfahren. Manche vergleichen die „Mütter von Khavaran“ mit den argentinischen „Mütter der Plaza de Mayo“ und prophezeien ihnen einen ähnlichen Erfolg. mehr »

Atomverhandlungen: Das Alles- oder-nichts- Prinzip

17. Mai 2014 Antomverhandlung Atombombe Iran Atomgespräche Atomkonflikt Iran Westen
Dass die vierten Atomgespräche in Wien ohne Ergebnisse zu Ende gegangen sind, schmälert nicht den Optimismus der Teilnehmer. Hinter diesem steckt auch der Zwang zum Erfolg, denn beiden Seiten bekäme ein Scheitern schlecht. Ein Gastbeitrag von Mehran Barati. mehr »

Gewalt und die Psyche der IranerInnen

14. Mai 2014 Flüchtlinge Gewalt Frauen Iran Gewalt Iran Immigranten Iran Iranische Flüchtlinge Psychotherapie
Vielen Flüchtlingen aus dem Iran sei nicht bewusst, dass sie Opfer von Gewalt seien und dass zum Teil auch sie anderen gegenüber unbewusst Gewalt ausübten. Das ist eine der Erkenntnisse einer Veranstaltung in Köln, auf der sich iranische PsychologInnen und PsychotherapeutInnen aus mehreren europäischen Ländern trafen. mehr »

Kein gutes Land zum Altern

08. Mai 2014 Altwerden Senioren Iran Seniorenheime
Die Zahl der SeniorInnen im Iran wächst. Der Staat hat ihnen jedoch kaum etwas zu bieten. 30 Prozent der SeniorInnen haben weder Kranken- noch Rentenversicherung. So leben viele ältere IranerInnen in Abhängigkeit von ihren Kindern und Enkeln. Eine Bestandsaufnahme. mehr »
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43