transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Die Rekonstruktion des politischen Gleichgewichts

22. März 2016
Die zweite Runde der Parlamentswahlen im Iran findet im April statt. Doch bereits jetzt gehen viele Beobachter von einem Gleichgewicht zwischen orthodoxen und moderaten Flügeln im neuen Parlament aus. Was hat den Erfolg der Moderaten begünstigt? Und führt er zu außen- und innenpolitischen Veränderungen der Islamischen Republik? Diese Fragen beantwortet der Iran-Experte Mehran Barati in einem Gastbeitrag für Iran Journal. mehr »

Odyssee einer Iranerin

15. März 2016 Frauen Iran
Immer wieder werden im Iran Frauen durch Säureattentate schwer verletzt. Eine von ihnen ist in Berlin gelandet und hofft hier auf ärztliche Hilfe. Die Autorin und Frauenrechtlerin Nasrin Bassiri hat sie getroffen. mehr »

Immer mehr „Angeber-Süchtige“

12. März 2016 Drogen Iran
Das Problem Drogensucht erreicht im Iran quantitativ und qualitativ neue Dimensionen. Die Zahl der so genannten „Angeber-Süchtigen“ hat sich in acht Jahren verzehnfacht. Die Politik reagiert nicht effektiv genug. mehr »

Die Notwendigkeit eines zweiten nationalen Konsenses

04. März 2016 Iran Wirtschaft
Die wirtschaftliche Schieflage ist derzeit das größte Problem des Iran. Präsident Hassan Rouhani hofft nach dem Ende der internationalen Sanktionen auf ein Wirtschaftswunder. Für seinen Berater, den Ökonomen Masoud Nili, ist dieses Ziel aber nur durch massive Investitionen aus dem Ausland zu erreichen. mehr »

„Nimm, was da ist“ – Wahlen im Iran

25. Februar 2016
Selbst über die Bezeichnung wird heftig gestritten: Verdient das, was an diesem Freitag im Iran stattfinden wird, Wahlen genannt zu werden? Im Iran haben Wahlen hohe symbolische Bedeutung. Sie werden als Volksbefragungen über bestehende Machtverhältnisse begriffen. Es geht deshalb bei diesem Urnengang weder um Programme noch um Parteien. Der sonderbare Wahlkampf in der Islamischen Republik. mehr »

Identitäten in der iranischen Diaspora

18. Februar 2016 Iranische Diaspora
„Identität und Exil – Die iranische Diaspora zwischen Gemeinschaft und Differenz“ lautet der Titel eines Buches, das die Heinrich-Böll-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Verein Transparency for Iran herausgebracht hat. Vierzehn AutorInnen beleuchten darin aus philosophischer, kulturanthropologischer und sozialwissenschaftlicher Sicht sowie auch aus praktischen Erfahrungen, was IranerInnen fern des „Heimatlandes“ eint und trennt. mehr »

„Positiver“ Einfluss in Syrien

07. Februar 2016 Syrienkrieg
Der syrische Bürgerkrieg steht offenbar vor einer militärischen Wende. Dabei spielen Iran und Russland eine entscheidende Rolle. Ungewiss ist aber, wie sich die Rivalität zwischen Iran und Saudi-Arabien auf diese neue Entwicklung auswirkt. Eine „Deeskalation der Spannung zwischen Riad und Teheran“ wollte der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier mit seiner jüngsten Reise in beide Länder erreichen. Was diese Entspannung für den Krieg und für die iranische Innenpolitik bedeutet, erklärt Ali Sadrzadeh. mehr »

Im Jammertal der Verlierer: Khameneis verlorenes Atomspiel

25. Januar 2016
Irans Revolutionsführer beklagt, Iran habe einen hohen Preis für die Aufhebung der internationalen Sanktionen bezahlt. Tatsächlich hat das Land bei dem Atompoker mehr als 500 Milliarden US-Dollar verloren und musste für die Einigung mit dem Westen enorme Zugeständnisse machen. Doch eine Selbstschuld erkennt Khamenei nicht. Eine Bestandaufnahme von Mehran Barati. mehr »

Warnung vor „Scheidungstsunami“

13. Januar 2016 Bevölkerungswachstum Iran Familienpolitik Iran Frauen Iran geburtsrate Iran Heiraten Iran Scheidung Iran
Die durchschnittliche Heiratsrate im Iran sinkt seit Jahren. Die Scheidungsrate dagegen steigt. Die islamische Regierung versucht diese Entwicklung zu ändern. Doch die Menschen folgen ihrem eigenen Weg. mehr »

Wachsende Armut und kaum Hoffnung auf Änderung

11. Januar 2016 Armut Iran Armutsgrenze Iran Mindestlohn Iran Rentner Iran
Die iranischen Behörden machen nach wie vor keine genauen Angaben über die Armut im Land. Studien zeigen jedoch, dass die Zahl der IranerInnen, die unter der Armutsgrenze leben, ständig wächst. Vor allem außerhalb der großen Städte verschlimmert sich die Situation. mehr »
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32