Angriff auf regimekritische Websites

Die iranische Cyber-Army hat mehrere regimekritische Webseiten und Blogs gehackt. Damit erschwert das Regime die Berichterstattung über die Präsidentschaftswahlen weiter. Reporter ohne Grenzen kritisiert die Islamische Republik.… mehr »

„Göttlicher Auftrag“ Wahlmanipulation

In den vergangenen Jahren waren militärische und paramilitärische Kräfte an Wahlkämpfen im Iran entscheidend beteiligt. Ihre Wahlmanipulation war ein offenes Geheimnis. Jetzt scheuen sich die Verantwortlichen nicht mehr, diesen „göttlichen Auftrag“ auch offen zuzugeben.… mehr »

Dschalili oder Ghalibaf? Revolutionsgarde gespalten

Da alle acht Kandidaten der Präsidentschaftswahlen im Iran die Zustimmung des obersten Religions- und Revolutionsführers Khamenei finden, könnte diesmal die Vorliebe der Revolutionsgarden entscheiden, wer das Amt bekommt. Doch die sind uneins.… mehr »

Ahmadinedschad reloaded?

Der einst omnipotente Geistliche Hashemi Rafsandjani ist aus dem Rennen, der politische Vatermord in der islamischen Republik ist vollbracht. Wer aber sind die Sieger, was wollen sie mit ihrer Macht? Und die wichtigste aller Fragen: War auf dem Schlachtfeld der… mehr »

Iranisches Kino in Zeiten der Krise

Filmschaffende im Iran klagen über die wachsende Einmischung der Politik in ihre Arbeit, über zunehmende Zensur und den Versuch des Kultusministeriums, den zwangsaufgelösten freien Berufsverband durch eine eigene Organisation zu ersetzen. Rund 80 Prozent der iranischen Kinofilme entstehen mithilfe staatlicher… mehr »

Aids in der islamischen Republik

Im Iran steigt die Zahl aidsinfizierter Frauen und junger Erwachsener deutlich. Das geht aus einer Studie der medizinischen Universitäten des Landes hervor. Gesundheitsexperten schlagen Alarm. Sie fordern mehr medizinische Versorgung und Aufklärung.… mehr »

— Ende einer Männerfreundschaft

Schicksalswahl – dieses Wort benutzen alle, einerlei auf welcher Seite die Kontrahenten stehen, um die Bedeutung der bevorstehenden Präsidentschaftswahl im Iran zu unterstreichen. Doch für Ali Akbar Haschemi Rafsandjani, der als Architekt der Islamischen Republik gilt und zwei Jahrzehnte lang… mehr »